Jahrzehntelanges Engagement mit Ehrenbecher belohnt

Waldeck-Frankenberg/Vöhl(pm). Die Jugendburg Hessenstein war diesjährige Kulisse für die Verleihung der Ehrenbecher im Rahmen des Sommerfestes der SPD Waldeck-Frankenberg. Aufgrund von Corona fand die Verleihung erstmals seit drei Jahren wieder statt. Eingeladen hatten die beiden Unterbezirksvorsitzenden der SPD Waldeck-Frankenberg, Dr. Daniela Sommer und Cord Wilke. „Das Sommerfest bietet immer Gelegenheit, mit Genossinnen und Genossen und Freundinnen und Freunden ins Gespräch zu kommen und um ihre Sorgen und Nöte anzuhören. Es ist aber auch ein Fest, bei dem der Spaß nicht fehlen darf. Unsere aktiven Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in Vereinen, ihrer Gemeinde und der Kommunalpolitik. Sie verkörpern die SPD und sind selbst Anlaufstelle für die Waldeck-Frankenberger Bürgerinnen und Bürger. Die SPD ist das soziale Herz in Waldeck-Frankenberg und davon konnte sich jeder auf unserem Sommerfest überzeugen“, so Cord Wilke.

Werbung auf EDR

Dr. Daniela Sommer: „Die Verleihung der Ehrenbecher ist uns ein großes Anliegen. Viele der Genossinnen und Genossen engagieren sich vor Ort: Sie sind das Gesicht der SPD vor Ort. Wir sind sozial engagiert, wir hören zu, wir sind ansprechbar, wir kümmern uns! Genau dafür stehen auch all die Geehrten, denn sie haben sich um die Sozialdemokratie und über Parteiinhalte hinweg verdient gemacht. Mit dem Ehrenbecher erhält jeder zu Ehrende eine persönliche Laudatio, die das großartige Engagement und die Leistungen jeder und jedes Einzelnen aufzeigt. Als Unterbezirksvorsitzende bin ich stolz, jedem einzelnen dieser wirklich tollen Menschen für ihre hervorragende Arbeit und ihr Engagement persönlich gratulieren zu dürfen.“

Werbung auf EDR

Geehrt wurden Rositta Krämer aus dem Ortsverein Allendorf-Bromskirchen, Marion Schestag aus Bad Wildungen, Thomas Spohr aus Frankenau, Jürgen Dreier und Dieter Kiepe aus Höringhausen, Günther Trachte aus Korbach und Karl-Heinz Stadtler aus Vöhl. Auch Günter Schmitt aus dem Ortsverein Allendorf-Bromskirchen, Georg Röse aus Battenberg, Helga Hohn aus Frankenberg, Ulla Bökemeier und Wolfgang Rabe aus Korbach, Harry Becker aus Mengeringhausen und Reinhard Kubat aus Vöhl werden ihren Ehrenbecher noch erhalten, sie konnten am Sommerfest und bei der Ehrung leider nicht anwesend sein.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.