Erweiterung der Online-Services in Bad Wildungen

Online, nutzerfreundlich und doch persönlich
Bad Wildungen(pm). Auf dem Weg der fortschreitenden Digitalisierung können bereits seit einiger Zeit beim Standesamt Bad Wildungen Urkunden online beantragt werden – ob zur Geburt, im Sterbefall oder bei einer Eheschließung. Immer mehr Bürger nutzen die Möglichkeit, online ihre Anträge zu stellen, daher wird dieser komfortable und bürgerfreundliche Service stetig erweitert. Bereits jetzt können direkt über die Startseite von www.bad-wildungen.de unter „Online-Services“ über 25 Verwaltungsleistungen digital genutzt werden. Dies bringt die Verwaltung wieder ein Stück näher an die Bürger und an das Ziel, zukunftsweisend zu sein. Trotzdem sind natürlich alle Mitarbeiter im Rathaus weiterhin persönlich als Ansprechpartner erreichbar für die Personen, die das Online-Angebot nicht nutzen wollen oder können.

Werbung auf EDR

Einführung von OLAV
Gerade im Bereich des Bürgerbüros können Bürgerinnen und Bürger neuerdings durch die Einführung von OLAV (Online-Anträge und Online-Vorgänge) die Statusabfrage für den Pass oder Personalausweis, die Übermittlungssperren oder auch die Abmeldung einer Nebenwohnung 24 Stunden am Tag bequem von zu Hause aus durchführen. Bis Ende des Jahres soll auch die Beantragung einer einfachen oder erweiterten Meldebescheinigung möglich sein.

Service für die Bürger: Müll-Reminder
Als besonderen Service hat die Stadtverwaltung einen sogenannten Müll-Reminder eingerichtet. Von der Bad Wildunger Website aus können sich Bürger unter „Online-Services“ beim Müll-Reminder anmelden, ihre Straße eingeben und eine E-Mail bestätigen. Schon erhalten sie zukünftig immer einen Tag vor der Abholung eine Mail, welche Tonne abgeholt wird.

In allen Fachbereichen wird digitalisiert
Alle Ämter der Stadtverwaltung Bad Wildungen sind in diesen Digitalisierungsprozess mit eingebunden. Daher kann man direkt online im Bereich der Kämmerei zum Beispiel seinen Hund an- oder abmelden, sich beim Hauptamt per Mausklick als Wahlhelfer/in anmelden, einen Sperrmüllantrag stellen, einen Termin bei der Kfz-Zulassungsbehörde vereinbaren oder auch einfach einen allgemeine Kontaktaufnahme durchführen. Doch die Verwaltungsleistungen werden nicht nur 1:1 umgesetzt, sondern im Rahmen des ganzheitlichen Prozesses wenn möglich auch gleichzeitig optimiert. Um dabei einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, gibt es in jedem Fachbereich Digitalisierungslotsen, die das Bindeglied zwischen Amtsleitung, Kollegen und Digitalisierungsbeauftragten sind.
Die Prozessumsetzung und das Projektmanagement sind das eine, um die Verwaltung und auch die Stadt selber smarter zu machen. Doch dies funktioniert nicht ohne die gute Zusammenarbeit der Kollegen, denn sie wissen, worauf es ankommt und haben das Expertenwissen.

Werbung auf EDR

Aktiv einbringen und beteiligen
Gleiches gilt auch für die Bürger. Die Stadtverwaltung öffnet sich nicht nur bei den Verwaltungsleistungen, sondern eröffnet auch die Möglichkeit der Beteiligung, z.B. in Form des BürgerHaushalts und des Mängelmelders. Beides sind Instrumente, um an der Entwicklung unserer Stadt mitzuarbeiten, Ideen einzubringen und so zu einer verbesserten Aufenthaltsqualität beizutragen – und dies ganzjährig und alles online. Der Mängelmelder ist nicht als Kritik an der Stadtverwaltung zu verstehen, sondern als aktives Instrument. Ebenso der BürgerHaushalt, bei dem zahlreiche Ideen auf Anregungen aus der Bürgerschaft hin jährlich umgesetzt werden.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.