Elisabeth Beyer aus Küsterdienst verabschiedet

St. Lukas feiert Patronatsfest

Lichtenfels-Sachsenberg(pm). Die kleine katholische Kirche in Sachsenberg steht unter dem Patrozinium des Evangelisten Lukas. Unter Einhaltung aller Auflagen der Corona-Schutzverordnung konnte ein feierlicher Gottesdienst am Festtag des heiligen Lukas gefeiert werden. Zum 18. Oktober wurden der Altar und die die ganze Kirche vom neuen Küster Ralf Wiegelmann festlich geschmückt, die heilige Messe von Dechant Bernd Conze zelebriert.

Werbung auf EDR

Im Rahmen dieses Patronatsfestes wurde die langjährige Küsterin Elisabeth Beyer nach 52 Jahren im aktiven Dienst in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Frau Beyer war vom Spatenstich der Kirche an als rege und gute Seele an St. Lukas Sachsenberg aktiv im Einsatz und in der ganzen Stadt bekannt. Mehr als ein halbes Jahrhundert lang erfüllte sie ihr Amt gewissenhaft und treu zum Wohle der Gottesdienstgemeinde und zur Ehre Gottes. Dechant Conze dankte für ihren Dienst und unermüdlichen Einsatz, besonders auch für alles, was sie über das nötige Maß hinaus still im Verborgenen geleistet hat.

Werbung auf EDR

Vertreterinnen und Vertreter des Kirchenvorstandes und des Pfarrgemeinderates überbrachten die Glück- und Segenswünsche aus Eppe und Hillershausen. Ehrenamtlich hatte Elisabeth Beyer sich in den vergangenen Jahrzehnten aktiv ins Gemeindeleben eingebracht, in der Begleitung von Jugendfreizeiten und der alljährlichen Sternsingeraktion, durch ihre Teilnahme an Wallfahrten und Seniorentagen.

Als persönlicher Gast wurde Dekanin Petra Hegmann aus Frankenberg begrüßt, die Elisabeth Beyer dann wieder mit zu ihrem neuen Domizil auf der Burg in Frankenberg geleitete.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.