Der Sperrmauer-Vorplatz bekommt ein Besucher-Informationszentrum

Baubeginn Frühjahr 2021Vorplatz bleibt auch während des Baus geöffnet

Edertal(od). Ein Besucher-Informationszentrum am Sperrmauer-Vorplatz soll ab Frühjahr 2021 entstehen. Das Gebäude ist an den Sperrmauer – Umriss angelehnt und soll rund 2 Millionen Euro kosten. Jeweils 200.000 Euro kommen von der Gemeinde Edertal und dem Landkreis Waldeck-Frankenberg, der Rest vom Land Hessen.

Anzeige

Architekt Christoph Hesse und Edertals Bürgermeister Klaus Gier stellten das Projekt der Öffentlichkeit vor. Planungen für ein Besucher-Informationszentrum gibt es bereits seit 12 Jahren und steht immer wieder im Fokus von hitzigen Diskussionen.Nun ist der Bauantrag in Bearbeitung und man sei im finalen Stadium wie Klaus Gier es formulierte. Christoph Hesse:“ „Virtuell haben wir ein Teil der Mauer herausgeschnitten und als Hauptelement aufgenommen, damit können Besucher ein Stück Sperrmauer erleben.“ 12 mal 25 Meter wird die Grundfläche des Besucherzentrums ein, der Turm wird eine Höhe von 10 Meter haben.

©Christoph Hesse, Architekt

Im Erdgeschoss ist das Besucherzentrum untergebracht und darunter eine Ausstellung zur Geschichte des Edersees. In der Ausstellung werden zahlreiche Exponate von Uli Klein, Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung, die Geschichte rund um die Eder, die Sperrmauer und den See zeigen. Klein beschäftigt sich seit über 30 Jahren akribisch mit der Geschichte des Edersee und hat weit über 1.000 Bilder und Dokumente zusammen getragen.

Anzeige

In der Ausstellung setzt man unter anderem auf Projektmapping: Analoge Bilder werden zum Leben „erweckt“: Materialseilbahnen bringen Baustoffe an die Mauer oder Wasser läuft durch das Flussbett. Insgesamt umfasst die Ausstellung die verschiedenen Phasen vom Edertal zum See mit der Bombardierung, aber auch dem Bau der Kraftwerke mit dem Kavernenkraftwerk.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.