Norderney trotzt Corona

Frankenberg/Norderney(Manfred Weider). Die Nordseeinsel Norderney als fester Bestandteil der Reisen der Osteoporoseselbsthilfegruppe Frankenberg und Umgebung e.V. (OSHG) mit Löwer-Reisen konnte auch in diesem Jahr durchgeführt werden.

Von Samstag, 29. August bis Dienstag, 08. September logierten 44 Teilnehmer im Haus Waldeck, betreut von Ellen Weider. Es war die dritte Norderney-Reise von Löwer-Reisen nach den Lockerungen auf die Nordseeinsel. Der Aufenthalt verlief etwas anders als die Jahre zuvor. Alle gemeinsamen Veranstaltungen, wie Bergfest und Spieleabend, im Haus Waldeck waren nicht möglich. Auch auf die traditionelle Führung am zweiten Tag durch Norderney-Stadt fiel aus. Beeindruckt waren die Teilnehmer von der Coronasituation auf der Insel. Die Stadt hat hier alles im Griff und sorgt für eine hohe Sicherheit in punkto Verhinderung einer Ansteckung.
Auf Hin- und Rückfahrt machte Lydia Löwer ausreichend Pausen, um immer mal wieder die Maske abzuziehen. Die Teilnehmer fanden, dass die Maskentragepflicht im Bus von dem rundum positiv erlebten Inselaufenthalt entschädigt wurde. Auch das gute Wetter trug zu den erholsamen Tagen bei. So war auch dieser dritte Besuch der Nordseeinsel ein voller Erfolg.

Im nächsten Jahr findet die Norderney-Reise 11 Tage von Samstag, 28. August bis Mittwoch, 08. September statt. Die beiden Reisen an die Ostseereisen finden statt: 8 Tage, Ostseeinsel Fehmarn von Mittwoch, 02. bis Mittwoch, 09. Juni. 8 Tage Ostseebad Kühlungsborn von Sonntag, 19. bis Sonntag, 26. September 2021.
Informationen und Anmeldungen bei
Ellen Weider, Rosenweg 43, 35066 Frankenberg (Eder), Tel.: 06451 8814, Fax: 06451 230357, E-Mail: m.weider@t-online.de.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.