Ohne Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz geht es nicht

Thomas Heller 25 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft

Korbach(pm). Thomas Heller ist 25 Jahre bei der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg. 1977 machte er seine Ausbildung zum StraĂźenbauer bei Firma Joh. Wachenfeld in Korbach und 1985 bestand er seine MeisterprĂĽfung zum StraĂźenbauer.

Werbung auf EDR

Thomas engagierte sich bereits damals im Prüfungsausschuss der Straßenbauer und so fing er 1995 bei der Kreishandwerkerschaft als Ausbilder im Lehrbauhof an. Er bildete sich 1999 zur Sicherheitsfachkraft und 2001 zum Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (SiGeKo) weiter. Thomas wird von Bauherren bestellt und übernimmt nach der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen Aufgaben während der Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Thomas legt die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes fest, koordiniert und überprüft deren Einhaltung. Seit 2001 hat Thomas 458 Baustellen abgenommen und betreut derzeit 38 Baustellen.

Werbung auf EDR

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind nicht immer die beliebtesten Themen, aber „Ohne geht`s nicht!“ Thomas ist auf jeden Fall überzeugt von der Notwendigkeit. Der Ausbildung ist Thomas treu geblieben. Er engagiert sich seit 1988 im Berufsausbildungs- und Prüfungsausschuss Straßenbauerin/Straßenbauer (IHK), seit 1998 im Prüfungsausschuss Geprüfter Polier / Geprüfte Polierin (HWK) und seit 2012 im Gesellenprüfungsausschuss Straßenbauerin (HWK). Die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg gratuliert ganz herzlich zum Jubiläum und wünschen Thomas Heller für die Zukunft privat und beruflich alles Gute.

Werbung auf EDR
UnterstĂĽtzen Sie Eder-Dampfradio  Danke

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂĽber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.