Stadt Frankenau weißt auf erhöhte Waldbrandgefahr hin

Frankenau(pm). Als Folge der anhaltenden Trockenheit sterben vermehrt Bäume aller Art ab. Dadurch entsteht insbesondere im Wald durch mögliche Astabbrüche oder umstürzende Bäume ein erhöhtes Gefahrenpotential. Daran hat auch die Witterung der letzten Tage nichts geändert. Die Stadt Frankenau bittet alle Besucherinnen und Besucher der Wälder und Naturlandschaft zu erhöhter Aufmerksamkeit. Im Wald wird dringend empfohlen, auf den Wegen zu bleiben und dabei ebenso auf trockene Bäume zu achten.

Ihre Werbung auf EDR

Bitte beachten Sie auch folgende Hinweise bei erhöhter Waldbrandgefahr:

• Verbot für offenes Feuer in Wäldern; dies gilt auch für Grillfeuer – nutzen Sie nur ausgewiesene Grillplätze.
• Rauchverbot
• Werfen Sie keine brennenden Zigaretten oder Abfälle aus dem Autofenster.
• Benutzen Sie nur ausgewiesene Parkplätze beim Ausflug in die Natur.
• Trockene Grasflächen können sich durch heiße Katalysatoren und Auspuffrohre unter Fahrzeugen entzünden.
• Werfen Sie in den Wäldern und in der Flur keinen Abfall und keine Flaschen weg. Glasscherben oder Flaschensplitter können wie ein Brennglas wirken und ein Feuer auslösen.
• Halten Sie die Zufahrten zu Wäldern frei – sie sind wichtige Feuerwehrzufahrten und Rettungswege für Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr und anderer Hilfsdienste.

Wenn Sie Feuer oder einen Unfall melden wollen, benutzen Sie die Angaben auf den Rettungspunkten.

Anfahrpunkt für Einsatzkräfte. Foto: EDR/od
Ihre Werbung auf EDR

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.