Hallenberger bewirbt sich um Bürgermeisteramt

Hallenberg(pm). Auf ihrem Parteitag am Sonntag 26.01.2020 haben die Freien Demokraten ihren Kandidaten für das Bürgermeisteramt nominiert. Mit Enrico Eppner stellt die FDP keinen Unbekannten auf. „Uns ist bewusst, dass wir mit ihm keinen klassischen Verwalter, wohl aber einen Gestalter ins Rennen senden für den Kirchturmdenken ein Fremdwort ist“, so Louis Paffe, stellvertretender Vorsitzender. Der 33 Jahre junge, gebürtige Hallenberger kann neben einer Handwerksausbildung zum Feinwerkmechaniker und einem Studium zum System Ingenieur auf fundierte Erfahrung mit internationalen Handelsbeziehungen zurückblicken. Aktuell ist der Hallenberger Schützenkönig aus dem Jahr 2012/2013 als Vertriebs Manager mit Schwerpunkt „Asien“ für ein Unternehmen in Bad Berleburg tätig.

Ihre Werbung auf EDR

„Wir haben im Stadtgebiet hohe Standards und eine hohe Lebensqualität, diese gilt es nachhaltig zu sichern. Neben dem Dialog mit allen Bürgerinnen und Bürgern muss man hierfür die heimische Wirtschaft mit ins Boot nehmen, und zwar vom Handwerker, über den Einzelhandel bis zum Industrieunternehmen. Hallenberg ist ein Standort mit Charm, das muss auch in Zukunft ausgebaut werden und dies müssen noch mehr Menschen erfahren. Ich trete in erster Linie als Hallenberger an und möchte meine Heimat weiter voranbringen und gestalten.“ ließ Enrico Eppner verlauten.

Ihre Werbung auf EDR

„Unser Kandidat ist in Hallenberg und seinen Ortsteilen verwurzelt und bestens vernetzt. Ob in den verschiedenen Vereinen, auf Veranstaltungen oder in der Politik, Enrico Eppner kommt aus der Mitte der Gesellschaft und wird somit den Bedürfnissen eines Bürgervertreters mehr als gerecht.“ so Louis Paffe, stellvertretender Vorsitzender.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.