Pilgern gegen den Krebs

von Peter Fritschi. Die Frauenselbsthilfe nach Krebs, LV Hessen, Gruppe Homberg/Efze plant im kommenden Frühjahr wieder eine Pilgerwanderung, diesmal von Eisennach nach Marburg/Lahn.
Lore Lückel aus dem Edertal Ortsteil Lieschenruh, Mitorganisatorin, nimmt bereits zum zweiten Mal an einer Pilgerwanderung teil. So nahm sie bereits in diesem Jahr, im Mai 2019 mit weiteren 12 Teilnehmerinnen an der ersten Pilgerwanderung auf dem Jakobsweg von Frankfurt/Oder nach Berlin teil.

„So eine Wanderung muss gut vorbereitet und akribische geplant sein, allein die Festlegung der täglichen Übernachtungen entlang des Weges erfordert Geduld und Ausdauer. Wir bevorzugen ja die einfacheren Übernachtungen in Herbergen und kleinen Pensionen,“so Lore Lückel. Lückel und weitere 14 Teilnehmerinnen werden täglich 16-23 Km zurücklegen und so die Teilstrecke des Jakobswegs mit seinen 150 Km in knapp 7 Tagen bewältigen. „Wir möchten durch einen offenen Umgang mit dem Thema Krebs zeigen, dass unsere Krankheit kein Todesurteil bedeutet, sondern daraus die Überdenkung unserer bisherigen Wege, Verarbeitung der Therapie und Kraft und Mut für das Betreten neuer Wege erwachsen kann,sagte Lore Lückel und weiter:“Bei unserer letzten Pilgerreise haben wir zusammen gelacht, geweint, Gedanken ausgetauscht, die Schätze der Natur bewundert und die Erfahrung gemacht, dass trotz unserer Krebserkrankung noch so viel zu schaffen ist, zurück in den Alltag haben wir Zuversicht und Energie mitgenommen und können aus dieser wunderbaren Pilgergemeinschaft Kraft und Mut schöpfen.“ Eine weitere Motivation ist die Arbeit in der Gruppenleitung der Gruppe Homberg/Efze.Die Gruppe will den Krebspatienten die Wege vor ihrer Haustür auf diese Art näher bringen und durch Bewegung den Heilungs-und Genesungsprozess fördern.

Ihre Werbung auf EDR

Der Jakobsweg in 8 Etappen
Eisennach-Creuzburg 16 Km
Creuzburg–Datterode 21 Km
Datterode–Burghofen 22 Km
Burghofen–Spangenberg 19 Km
Spangenberg-Ostheim 2323Km
Ostheim-Homberg/Efze 12 Km
Homberg/Efze-Ziegenhein mit dem Auto
Ziegenhain-Kleinseelheim 36 Km
Kleinseelheim-Marburg 15 Km
Gesamtstrecke ca. 164 Km

Ihre Werbung auf EDR

Hintergrund
Die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. unter Schirmherrschaft mit finanzieller Förderung der Deutschen Krebshilfe e.V. wurde 1976 gegründet. Ihr Motto lautet: Auffangen – Informieren – Begleiten. Die Frauenselbsthilfe ist eine bundesweit tätige Vereinigung von Frauen und Männern, die das Leben mit Krebs aus eigener Erfahrung kennen, ein gemeinnütziger Verein mit über 400 Selbsthilfegruppen.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.