Stammgäste seit 45 Jahren – Münsteraner kommen gerne ins Hotel Engemann Kurve in Winterberg

Winterberg(pm). Kaum zu glauben, aber die Eheleute Norbert und Agnes Reisener aus Münster sind seit 45 Jahren Stammgäste im Hotel Engemann Kurve. Deren Freundin Edith Stemmer kommt ebenfalls auf fast die gleiche Zahl an Jahren. Ihre außergewöhnliche Treue wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde gewürdigt. Armin Krautz vom Verkehrsverein Winterberg übergab gemeinsam mit dem stellvertretenden Tourismusdirektor Winfried Borgmann die Urkunden und jeweils einen Winterberg-Gutschein an die Jubilare. Sie zeigten sich im Rahmen der Übergabe von der jahrelangen Treue zu Winterberg und zum Hotel sehr beeindruckt.

Norbert Reisener ist Hiltruper und trotz seines Ruhestandes bis vor kurzem noch aktiver Sportfunktionär. Er war zuletzt 18 Jahre lang Kreisvorsitzender des Fußballkreises Münster im FLVW. Er weiß viele Erlebnisse zu Winterberg zu erzählen, hat die Geschichte des familiengeführten Hotels nah miterlebt und freut sich, dass das noble Haus heute mit Anna Lena und Florian Mandelke von zwei jungen Hoteliers geführt wird. Schon mit ihren drei Söhnen ist das Ehepaar Reisener früher hierhin gekommen und sogar mit seinem Kegelclub war das Hotel einmal, neben acht weiteren Winterberg-Besuchen, ihr Reiseziel. Beeindruckt sind die Geehrten von der stetigen Entwicklung des Tourismus-Städtchens. „Wir fühlen uns hier sehr gut aufgehoben, wissen die sehr gute Küche zu schätzen und freuen uns, dass wir auch in Winterberg einige Freundschaften schließen durften“, so Norbert Reisener und er ergänzt: „45 Mal sind wir nun jedes Jahr nach Winterberg gekommen und wir arbeiten sehr daran, die 50 voll zu machen“.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.