Alt Wildungen – 11 jähriges Mädchen durch eigenen Schäferhund schwer verletzt

Symbolbild by Thomas Hein pixelio.de

Bad Wildungen(ots). Am heutigen Nachmittag kam es um 15 Uhr zu einem folgenschweren Zwischenfall, bei dem ein 11-jähriges Mädchen von ihrem eigenen Schäferhund schwer verletzt wurde. Mit Bisswunden an Oberkörper und Kopf wurde das Mädchen mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen. Das Kind ist schwer verletzt, es besteht aber keine Lebensgefahr. Wie es zu dem Zwischenfall gekommen ist, steht noch nicht genau fest. Vermutlich hat das Mädchen ihren Schäferhund in der Feldgemarkung in Richtung der Straße “Hettensee” ausgeführt. Ein 19-jähriger Zeuge konnte dann beobachten, wie der Schäferhund das Kind in Höhe des letzten bzw. ersten Hauses attackierte. Er verständigte sofort die Polizei und versuchte den Hund mit einem Stock von dem Kind fernzuhalten. Den eingesetzten Polizeibeamten blieb keine Wahl, sie mussten aggressiven Schäferhund mit vier Schüssen aus der Dienstwaffe erschießen. Das verletzte Mädchen hat davon wohl nichts mitbekommen. Sie wurde im Rettungswagen vom Notarzt medizinisch versorgt und dann mit dem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik geflogen.

EDR Weihnachtsgrüße

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.