Auf den Spuren deportierter Juden: Schülerinnen aus Włodawa zu Besuch in Vöhl

Die polnischen Schülerinnen aus Włodawa vor der Synagoge in Vöhl. Foto:EDR/od

Vöhl(od). Włodawa ist eine Stadt in Polen nahe der Grenze zur Ukraine. Zu Włodawa  gehört auch das Dorf Sobibór mit dem früheren Vernichtungslager Sobibor. In Sobibor soll eine Gedenkstätte eingerichtet werden, das Publiczne Gimnazjum Nr. 2   in Włodawa soll hierbei einbezogen werden. Die Schülerinnen im Alter von 13 bis 16 Jahren aus verschiedenen Klassen des polnischen Gymnasiums hatten die Fahrt nach Deutschland bei einem Wettbewerb in ihrer Schule gewonnen.

 Begleitet wurden die polnischen Schülerinnen von Geschichtslehrerin Anna-Bajuk-Piotrowska und Dolmetscherin Anna Religa. Die Gruppe besuchte Vöhl, Volkmarsen und Kassel,  weil von Kassel aus am 1. Juni 1942 ein Deportationszug nach Sobibór fuhr und mehrere Juden aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg mit diesem Zug in das Vernichtungslager deportiert wurden. 2003 wurde eine Gedenkallee errichtet, beidseits eines Weges wurden Fichten gepflanzt und unter jede Fichte ein Stein mit Namensgravur gelegt. Der Förderkreis Synagoge in Vöhl finanzierte sechs solcher Gedenksteine für die dort ermordeten Opfer aus Vöhl und Marienhagen. Einer dieser Steine war Günter Sternberg gewidmet.

Günter Sternberg, ermordet in Sobibor. Foto Synagoge Vöhl/nh

 

Die polnischen Schülerinnen  recherchierten  nun das Leben von Günter Sternberg für die Gedenkstätte. Karl-Heinz Stadtler begüßte die Gruppe in der Synagoge in Vöhl und zeigt den jungen Polinnen  die Häuser, in denen die Familie Sternberg wohnte und natürlich auch den Weg, der  2012 nach jenem jungen Juden benannten wurde. Besucht wurde auch der jüdische Friedhof in Vöhl. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen vom “Polenkreuz” bei Herzhausen, wo sechs unschuldige polnische Zwangsarbeiter auf Anweisung der SS hingerichtet wurden, weil ein anderer polnischer Zwangsarbeiter  den Herzhäuser Hilfspolizisten Fritz Hamel getötet hatte.

 

{gallery}stories/Region/2015_Juni/Voehl{/gallery}

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.