ZDH Jugendbeirat 2022: StraĂźenbauer-Azubi im Jugendbeirat des Handwerks

Korbach/Berlin(pm). Der 18-jährige angehende StraĂźenbauer Paul Köbernik im zweiten Lehrjahr vom Bauunternehmen Heinrich MĂĽtze aus Frankenberg (Eder) vertrat den Landkreis Waldeck-Frankenberg im Kammerbezirk Kassel beim Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) in Berlin. Auch in diesem Jahr kam es zum Austausch ĂĽber die Imagekampagne des Handwerks. Auszubildende im Handwerk trafen sich in Berlin aus ganz Deutschland. Sie bildeten den Jugendbeirat des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks. Mit den Machern der Imagekampagne des Handwerks diskutierten sie ĂĽber die Ideen fĂĽr das Kampagnenjahr 2023. Die Ergebnisse der Jugendlichen werden genutzt, um SchĂĽlerinnen und SchĂĽler mit Informationen…

Weiter lesen

Umsetzung der Energiewende im heimischen Handwerk

Röddenau(pm). Im Rahmen ihrer Wahlkreisbereisung in Frankenberg besuchte die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg gemeinsam mit Mitgliedern der heimischen CDU den Sanitär- und Heizungsanlagenbauer Tripp GmbH. Das familiengefĂĽhrte Unternehmen beschäftigt gegenwärtig 19 Mitarbeiter und bietet die gesamte Produktpalette im Bereich Heizung, Sanitär und Solaranlagenbau an. Dip.-Ing. Heinz Tripp informierte die Besucher zunächst ĂĽber die aktuelle Situation auf dem Heizungsmarkt. Der Beratungsbedarf in der Kundschaft sei hoch, denn die Heizungslösungen werden komplexer. So werde der klassische Heizkessel mit Gas oder Ă–l immer mehr komplett durch Wärmepumpen ersetzt oder aber auch Hybridlösungen gewählt. Oft…

Weiter lesen

Handwerk hat Zukunft

Korbach(pm). Die Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg und Jan-Wilhelm Pohlmann(beide CDU) haben sich zu einem Austauschgespräch mit dem GeschäftsfĂĽhrer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, Kai Bremmer und mit dem Kreishandwerksmeister Ulrich MĂĽtze getroffen. Ein Thema des Gesprächs war die geplante Berufsschulreform ab dem Schuljahr 2025/2026. Aktuell werden durch das Hessische Kultusministerium mit allen Akteuren aus Wirtschaft, Handwerk, Schule und Schulträger Gespräche gefĂĽhrt, um die Berufsschulen zukunftsfähig aufzustellen. „Ziel der Reform ist es alle Berufsschulstandorte in Hessen zu erhalten. Dazu wurden die Mindestklassengrößen reduziert, um möglichst eine flächendeckende Beschulung weiter zu gewährleisten“, informiert Jan-Wilhelm Pohlmann. „Sollten…

Weiter lesen

Woche des Handwerks: Digitale Veranstaltungsreihe der Berufsberatung im Erwerbsleben

Korbach(pm). „Woche des Handwerks“ heiĂźt eine digitale Veranstaltungsreihe vom 19. bis 23. September, auf welche die Agentur fĂĽr Arbeit Korbach hinweist. Fachleute der Berufsberatung im Erwerbsleben informieren ĂĽber klassische Karrierewege, Veränderungen in ausgewählten Berufsbildern und die Entwicklung in den Zukunftsthemen. Zielgruppe sind insbesondere Erwerbstätige und Menschen vor dem beruflichen Wiedereinstieg, die Fragen rund um den Arbeitsmarkt im Bereich Handwerk – wie Berufsbilder, Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten – haben. Die Themen: „Handwerk, eine gute Wahl“ ist an Arbeitnehmer mit handwerklichem Geschick adressiert, die in ihrem derzeitigen Beruf unzufrieden sind, sich beruflich verändern…

Weiter lesen

Nachwuchsmangel gefährdet Wohlstand – Meisterausbildung muss kostenfrei werden

Wiesbaden(pm). Die SPD fordert mit einem Antrag die hessische Aufstiegsprämie zu einem kostenfreien Meisterprogramm im Handwerk weiterzuentwickeln. „Die Gleichwertigkeit von akademischer und beruflicher Ausbildung darf sich nicht in Lippenbekenntnissen erschöpfen“, so die Parlamentarische GeschäftsfĂĽhrerin und wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Daniela Sommer. Es sei nicht einzusehen, weshalb staatliche Hochschulstudiengänge kostenfrei angeboten wĂĽrden, während eine Ausbildung zum Meister sowohl in der Industrie als auch im Handwerk hohe, oft fĂĽnfstellige Kosten verursache. Sommer sagt: „FĂĽr viele junge Menschen sind die hohen Kosten ein Hemmschuh bei der Berufsentscheidung. Gleichzeitig fehlen im Handwerk, aber auch…

Weiter lesen