Steigende Infektionszahlen in Waldeck-Frankenberg erfordern regulierende Maßnahmen

Korbach(pm). Die Corona-Infektionszahlen im Landkreis Waldeck-Frankenberg sind in den letzten Tagen drastisch gestiegen. Lag die Inzidenz am 1. September noch bei 48,6, so stieg sie innerhalb von 24 Stunden auf 82,4. Die Ursache dafür waren 79 Neuinfektionen, die im Laufe eines Tages hinzugekommen waren. Laut Erstem Kreisbeigeordneten und Gesundheitsdezernent Karl Frese zwang diese Entwicklung den Kreis zum unmittelbaren Einschreiten. „Wir müssen angesichts der rasant steigenden Zahlen eingreifen und Beschränkungen verfügen, aber grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass durch die Anwendung der sogenannten 3G-Regelungen die Auflagen nicht mehr ganz so strikt…

Weiter lesen