Mit Wasserstellen den tierischen Durst löschen

NABU Hessen: Auf Sauberkeit bei Trink- und Badestellen für Vögel & Co. achtenWetzlar(pm). Auch diesen Sommer erwarten uns jede Menge heiße Tage und trockene Perioden. Die aktuelle Hitzewelle in Hessen gibt darauf bereits einen eindrucksvollen Vorgeschmack. Umso wichtiger ist es, jetzt auch an die tierischen Gartenbewohner zu denken und ihnen die heißen Tage erträglicher zu machen. Denn viele natürliche Wasserstellen wie Pfützen und Gräben trocknen bei anhaltendem sonnigen Wetter rasch aus „Vogeltränken, Gartenteiche und Wasserschalen helfen vielen Tieren bei anhaltend heißem und trockenem Wetter. Sauberes Wasser anzubieten, ist für Vögel…

Weiter lesen

SPD:Gesundheitsministerium muss hessisches Hitzewarnsystem weiterentwickeln

Wiesbaden(Daniela Sommer). Der Klimawandel hat Auswirkungen auf den Alltag: Hitzewellen sorgen für Schwindel und Schwäche bei Senioren, Insekten übertragen Krankheiten, Hochwasser und Wirbelstürme richten enorme Schäden an – all das ist seit längerem Bekannt. Hessen hat deshalb 2004 erstmals ein Hitzewarnsystem eingeführt, damit insbesondere Alten- und Pflegeheime, Heime für Menschen mit Behinderungen sowie Krankenhäuser tagesaktuell vom Deutschen Wetterdienst aktuelle Wärmebelastungen informiert werden. „Es ist gut, dass es das Hitzewarnsystem gibt, und dass es sich in den vergangenen Jahren etabliert hat“, erklärte die gesundheitspolitische Sprecherin Dr. Daniela Sommer dazu. Schade sei…

Weiter lesen

Tropische Temperaturen: Verhalten an Hitzetagen

Waldeck-Frankenberg(pm). Für den Landkreis Waldeck-Frankenberg sind für die kommenden fünf Tage Temperaturen von über 32 Grad Celsius gemeldet. Insbesondere für ältere und kranke Menschen sowie Kinder kann die Wärme gesundheitlich belastend sein. Der Fachdienst Gesundheit gibt Verhaltenstipps für die tropischen Temperaturen. So soll man sich grundsätzlich vor Hitze und starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Die ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit ist besonders wichtig. Es wird geraten, Wasser, Früchtetee oder verdünnte Fruchtsäfte zu trinken. Eiskalte Getränke fördern eher das Schwitzen. Weiterhin sollte man nicht über Stunden hinweg in die direkte Sonne gehen, sondern…

Weiter lesen

Tropische Temperaturen: Fachdienst Gesundheit gibt Tipps für Verhalten bei Hitzetagen

Korbach(pm). Im Landkreis Waldeck-Frankenberg herrschen aktuell Temperaturen von deutlich über 30 Grad Celsius. Besonders am kommenden Mittwoch ist laut Deutschem Wetterdienst mit Temperaturen von bis zu 38 Grad Celsius zu rechnen; das entspricht der Hitzewarnstufe 2. Insbesondere für ältere und kranke Menschen sowie Kinder kann die Wärme auch gesundheitlich belastend sein. Der Fachdienst Gesundheit gibt Verhaltenstipps für die tropischen Temperaturen. So soll man sich grundsätzlich vor Hitze und starker Sonneneinstrahlung zu schützen. Die ausreichende Versorgung mit Flüssigkeit sei besonders wichtig. Es wird geraten, Wasser, Früchtetee oder verdünnte Fruchtsäfte zu trinken.…

Weiter lesen