Nachbereitungsseminar: Reflexion und Abschluss der Sommerfreizeiten des Landkreises Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg(pm). Die warme Jahreszeit neigt sich dem Ende entgegen, die Feriensaison ist vorĂĽber, das neue Schuljahr ist schon mehrere Wochen alt – fĂĽr die Mitarbeiter im Fachdienst Sport und Jugendarbeit bedeutet das, die Kinder- und Jugendfreizeiten des Sommers zu besprechen, zu reflektieren und auszuwerten. Daher fand im Christlichen Gästehaus Willingen-Usseln nun ein Nachbereitungsseminar fĂĽr die Sommerfreizeiten des Landkreises Waldeck-Frankenberg statt. Das Seminar beinhaltete die Beurteilung und Einschätzung der diesjährigen Veranstaltungsorte Otterndorf an der Nordsee, Eckernförde an der Ostsee und Platja d´Aro am spanischen Mittelmeer. Im Mittelpunkt standen Themen wie Verhalten…

Weiter lesen

Startschuss fĂĽr die Ausbildung der Freizeitbetreuerinnen und Freizeitbetreuer

Korbach(pm). An einem Wochenende im Februar fand in der Jugendherberge Korbach das erste von drei Betreuerseminaren statt. Es nahmen 35 Personen teil, die zum Teil bereits Erfahrungen als Betreuerin haben, zum Teil jedoch auch als neue Betreuerinnen in die Tätigkeit einsteigen möchten. Die Ausbildung bereitet die Betreuer*innen auf ihren Einsatz bei den Ferienfreizeiten des Landkreises Waldeck-Frankenberg vor, durchgefĂĽhrt vom Fachdienst Sport und Jugendarbeit. An dem Wochenendseminar im Februar beschäftigten sich die zukĂĽnftigen Betreuerinnen und Betreuer mit Themen wie den gesetzlichen Rahmenbedingungen, Rechten und Pflichten in der Freizeitbetreuung, Gruppenpädagogik, Entwicklungspsychologie, Methodik…

Weiter lesen

Freizeitbetreuer werden

Korbach(pm). Der Landkreis Waldeck-Frankenberg bietet auch in diesem Jahr wieder eine Ausbildung zum Betreuer/ zur Betreuerin an. Diese pädagogische Basisausbildung qualifiziert Interessierte fĂĽr die eigenverantwortliche Leitung, Begleitung und Betreuung von Freizeiten mit Kindern und Jugendlichen. Den Interessierten wird hier die Möglichkeit gegeben, praxisnah zu ĂĽberprĂĽfen, ob ihnen ein Einsatz als Betreuer liegt. „SchĂĽler, Auszubildende, Studenten, aber auch Berufstätige sind unter unseren Betreuern vertreten. Durch ihren Einsatz werden die Freizeiten spannend und erlebnisreich. Wir freuen uns, dass jedes Jahr aufs Neue potenzielle Betreuer Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit zeigen“, so Ines…

Weiter lesen