Hessische Biotage – Aktionen auch im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Waldeck-Frankenberg(pm). Im Rahmen der Hessischen BioTage vom 10. – 19. September 2021 werden auch im Landkreis Waldeck- Frankenberg verschiedene Aktionen durchgeführt. Die Veranstaltungen wurden vom Fachdienst Landwirtschaft der Kreisverwaltung, Bereich Direktvermarktung/
Erzeuger-Verbraucher-Dialog und der Ökomodellregion in Zusammenarbeit mit landwirtschaftlichen Betrieben, Verbänden und Vereinen geplant und organisiert. Die hessischen Ökomodellregionen suchen Wege, um die steigende Nachfrage nach ökologisch erzeugten Lebensmitteln stärker aus der heimischen Landwirtschaft zu decken sowie das Bewusstsein der Verbraucher für regionale Kreisläufe und biologisch erzeugte Lebensmittel zu schärfen. Sie sind als Ansprechpartner für Landwirte, regionale Erzeuger, Verarbeiter und den Handel Teil des hessischen Aktionsplans. In diesem Zusammenhang sind sie bei den Aktionen mit dabei.

Werbung

„Ökologisch-Regional-Nachhaltig – Mitmachen und die Region entdecken“ ist das Motto der Hessischen BioTage, die unter diesem Namen erstmals hessenweit stattfinden. Sie laden dazu ein, das vielfältige Angebot an Bio- und regionalen Erzeugnissen mit allen Sinnen zu erfahren. Erzeuger und Verarbeiter öffnen die Tore ihrer Betriebe für die Öffentlichkeit und zeigen, was ökologischer Landbau in der Praxis bedeutet und wie regionale Lebensmittel entstehen.

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg gibt es folgende Veranstaltungen bei den Hessischen BioTagen:

  • Obstversteigerung und Schaumosten auf dem Obstwiesenhof Schreiber, Am Mühlenufer, Twistetal-Berndorf, am Samstag, 11. September, von 14 Uhr – 16 Uhr
  • „Solawi – was ist das und wie funktioniert’s?“ bei der Falkenhof GbR, Korbach-Strothe, am Samstag, 11. September, von 15 Uhr – 18 Uhr
  • „Biodynamischer Landbau und Tierhaltung“, Gut Kappel 1, Bad Arolsen, am Samstag, 11. September, und Sonntag, 12. September, jeweils von 14 Uhr – 18 Uhr
  • „Schäfer – Beruf oder Hobby?“, Bioland-Betrieb von Carola und Jan Pieper, Laubach 8, Diemelstadt, am Donnerstag, 16. September 2021, von 17 Uhr – 20 Uhr
  • Planwagen-Erlebnisfahrt in die Archeregion Kellerwald am Freitag, 17. September, und Samstag, 18. September, jeweils von 10 Uhr – 14 Uhr
  • Meineringhäuser Öko-Genussmarkt an der Walmehalle am Samstag, 18. September, von 11 Uhr – 18 Uhr; Schirmherr ist Landrat Dr. Reinhard Kubat, für die musikalische Unterhaltung sorgen die Jagdhornbläsergruppe Waldeck/ Mark Freier, Korbach/ Peter Stumpe, Waldeck/ „Freitagsdingsda“ der Musikschule Korbach/ Musikverein Ober-Waroldern

Da die einzelnen Veranstaltungen begrenzte Teilnehmerzahlen haben, ist eine Anmeldung bis jeweils zwei Tage oder einen Tag vor der Veranstaltung erforderlich. Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen, den Kostenbeiträgen und den Anmeldeformalitäten gibt es beim Fachdienst Landwirtschaft des Landkreises Waldeck-Frankenberg unter Tel. 05631 954-802 und 954-840 oder unter E-Mail regionales@lkwafkb.de. Dort sind auch weitere Informationen zu den Hessischen BioTagen im Landkreis Waldeck-Frankenberg erhältlich.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.