Mit 117 km/h geblitzt

Marsberg(ots). Auf der Meerhofer Straße kontrollierte der Verkehrsdienst am Dienstag die Geschwindigkeit. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt im Bereich der Messstelle bei 50 km/h. Zwischen 15 Uhr und 17.45 Uhr stellten die Polizisten insgesamt 20 Verstöße fest. Tagesschnellster war ein 53-jähriger Autofahrer aus Marsberg. Das Lasermessgerät erfasste sein Auto mit 117 km/h.

Werbung

Der Mann muss nun für zwei Monate auf sein Auto verzichten und auf den öffentlichen Personennahverkehr umsteigen. Neben dem Führerscheinentzug erwarten den Mann ein hohes dreistelliges Bußgeld sowie zwei Punkte in Flensburg. Zu schnelles Fahren ist der Killer Nr.1 auf unseren Straßen. Die Geschwindigkeit entscheidet bei einem Verkehrsunfall über Leben und Tod. Daher wird die Kreispolizeibehörde auch weiterhin konsequent gegen Raser vorgehen.

Werbung

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.