Wahlkreis Waldeck: Rube tritt erneut an

Jochen Rube(FDP) tritt erneut zur Bundestagswahl für den Wahlkreis Waldeck an. Foto: FDP Hessen/Archiv

Korbach/Volkmarsen(pm). Jochen Rube, Kreisvorsitzender der Freien Demokraten in Waldeck-Frankenberg, tritt erneut als Direktkandidat für den Bundestag im Wahlkreis Waldeck an. Dies beschlossen die Mitglieder einstimmig bei einer gemeinsamen Wahlkreisversammlung der Kreisverbände Waldeck-Frankenberg und Kassel-Land in Volkmarsen.

Werbung

In seiner Vorstellungsrede betonte Rube, dass er sich Klarheit in der Ansprache der Themen in seiner Partei wünsche und dafür auch selbst einstehen wolle. „Einige Freiheitseinschränkungen zum Gesundheitsschutz waren notwendig – dennoch muss ihre Verhältnismäßigkeit ständig überprüft werden. Die Menschen wünschen sich wieder mehr Geselligkeit zurück. Und im Lockdown haben wir die Rückstände unseres Landes in puncto Digitalisierung des Unterrichts und der Verwaltung gespürt – da braucht es eine zügige Aufholjagd.“

Außerdem richtete er den Blick auf eine ‚Nach-Corona-Zeit‘ und stimmte die Mitglieder auf einen packenden Wahlkampf ein: „Im nächsten Jahr werden viele Menschen auf Ideen des Aufbruchs und echte Reformvorschläge schauen. Bildung, Aufstiegsversprechen, Umweltschutz durch Marktwirtschaft, Zuwanderungs- und Steuergesetze müssen erneuert werden. Die Wirtschaft steuert auf eine Krise zu und benötigt freiheitliche Impulse.“

Mit den Themenfeldern Bildung und Landwirtschaft sei er persönlich verbunden, aber er verstehe sich als ganzheitlich Liberaler. „Der Wert der individuellen Freiheit liegt mir sehr am Herzen – ein Lebensgefühl, für das es sich zu kämpfen lohnt!“

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.