Repair-Cafe und Nachbarschafts-App Themen bei Jahreshauptversammlung

Ganz neu soll erstmalig ein „Repair-Cafe" Technik und Textil angeboten werden - Smbolbild:Pixabay,Foto:stevepb -

Hallenberg/Bromskirchen/Winterberg(pm). Gemütlich bei Kaffee und Kuchen fand am 9. März die Jahreshauptversammlung des Vereins „wir für uns“ Bürgerhilfe e.V. im großen Saal im Kump in Hallenberg statt. In ihrem Amt bestätigt wurden Melanie Kroh als erste Vorsitzende und Margit Schmitt als erste Kassiererin sowie Volker Becker als Schriftführer. Mit großer Wertschätzung wurde Anne Metzmacher aus ihrem langjährigen Vorstandsamt verabschiedet. Sie wird jedoch als aktives Mitglied der Winterberger Abteilung dem Verein erhalten bleiben. Das Amt der zweiten Schriftführerin bleibt offen, jedoch konnte aus den Vereinsreihen die Pressearbeit neu besetzt werden.

Die Frauen und Männer des Vereins haben im Jahr 2018 über 3000 Hilfestunden geleistet – sowohl
seelsorgerisch, alltagspraktisch, in der Flüchtlingsarbeit als auch zur Vereinsorganisation.
Um die Kommunikation in Zukunft zu vereinfachen, ist eine Internet-Nachbarschaftsplattform
(nebenan.de)
vorgestellt worden, auf der sich die Vereinsmitglieder registrieren können. So soll die
traditionell bewährte persönliche Absprache um eine digitale Komponente ergänzt werden, damit
Suchende und Helfende auf vielen Wegen zusammenkommen können. Für das laufende Jahr sind bewährte und innovative Veranstaltungen vorgesehen: Vom Sommerfest über den gemeinsam mit dem Verein “Historisches und kulturelles Bromskirchen” geplanten Informationsabend bis hin zu den traditionellen Veranstaltungen zu Nikolaus und „Heiligabend nicht allein“. Ganz neu soll erstmalig ein „Repair-Cafe: Technik und Textil“ angeboten werden. Zur Informationsveranstaltung „Immaterielle Vorsorge – Vorsorgeverfügungen, Notfallpass“ am 10. April 2019 um 19 Uhr im DGH Bromskirchen sind alle Einwohner und Gäste herzlich eingeladen.

Related posts

Leave a Comment