Von Menschenfressern mit Tischmanieren

Zwischen Comedy, Kabarett und Chanson - Foto: nh - Dirk Langer, alias Nagelritz, präsentiert skurrile Geschichten und sehnsüchtige Seemannsmusik - weitab der bekannten Shantys.

Nagelritz präsentiert Comedy, Kabarett und Chansons im Edertaler AusZeitTheater

Bergheim(Uli Klein). Dirk Langer, alias Nagelritz, gastiert am Samstag sowie am darauffolgenden Sonntag, 6. und 7. April, mit seinem aktuellen Programm „Expedition Mond“ im AusZeitTheater in Bergheim. „Die Besucher der vom Kulturkreis Edertal in Zusammenarbeit mit dem AusZeitTheater organisierten Veranstaltung erwartet ein Kleinkunstprogramm der Spitzenklasse voller Musik, Komik und Gefühle rund um die Seefahrt“, kündigt Theaterpädagoge Stefan Tiepermann an.

Der Bremer Dirk Langer ist seit vielen Jahren als Seemann Nagelritz auf den Kabarett- und Kleinkunst- Bühnen im Land unterwegs. Dort erzählt er von seinen skurrilen Reisen und Begegnungen. Während seines aktuellen Programms „Expedition Mond“ widmet er sich unter anderem der brodelnden See am Äquator. Auch Menschenfresser mit Tischmanieren kommen nicht zu kurz. Nagelritz erklärt außerdem, was Seeleute so alles entdeckt haben, wie etwa Geschlechtskrankheiten der erste Schritt zu einer globaleren Welt wurden. In seinem 90-minütigen Programm erinnert sich Nagelritz auch an seine Aufgabe als Seemann die Fremde zu erforschen und sie nach Hause zu bringen. Augenzwinkernd erklärt er: „Ohne die Tätowierungen aus Asien gäbe es kein Arschgeweih, ohne die südamerikanischen Kartoffeln kein McDonald’s und ohne leere Flaschen keine Post.“

KARTENVORVERKAUF: Die Vorstellung am Samstag, 6. April, beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Am darauffolgenden Sonntag startet die Expedition Mond um 19 Uhr, Einlass ist um 18 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf und an der Abendkasse an beiden Abenden 14 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerbüro der Gemeinde Edertal, Tel.: 05623/80814, Edertal Apotheke in Bergheim, Tel.: 05623/4645, per E-Mail: info@auszeittheater.de

Related posts

Leave a Comment