Auf das Kleingedruckte kommt es an

Vorsicht Abo-Falle

Waldeck-Frankenberg(od). Zur Zeit erhalten Unternehmen wieder Schreiben  mit der Aufforderung, sich in ein regionales Branchenbuch  für das Jahr 2015 einzutragen. Das Schreiben wirkt auf den ersten Blick seriös und dem Schreiben des Gelbe Seiten Verlags ähnlich.

Das Kleingedruckte genau durchlesen, bevor man unterschreibt

Erst der genaue Blick ins Kleingedruckte offenbart die Abo-Falle: Mit der Unterschrift schließt das Unternehmen einen Vertrag mit dem Betreiber der dubiosen Internet-Plattform http://www.regionales-branchenbuch.net/ ab. Der Vertrag läuft zwei Jahre, verlängert sich jeweils um ein Jahr, falls nicht innerhalb von 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird und kostet immer 99 Euro pro Monat, also 1.880 Euro/Jahr zuzüglich der Mehrwertsteuer. Ein Blick in das Impressum der Webseite zeigt eine  Business Data Marketing GmbH, Global Gateway 8, Rue de La Perle,Mahe Seychelles . Also auf den Sychellen. Unter www.reginonales-branchenbuch.de ist dann allerdings der RB Medienverlags GmbH, Kupferstrasse 24,85049 Ingolstadt  im Impressum angegeben. Ein Unternehmen das ebenfalls duch Abo-Fallen auf gefallen ist. Allerdings stellt sich das auf der Verlagsseite etwas anders dar: Zitat.“Es gibt auch Medienverlage oder als solche getarnte Firmen, die Brancheneinträge als Abzocke nutzen. Die RB Medienverlags GmbH aus Ingolstadt gehört nicht zu dieser Kategorie sondern ist ein regionales Branchenbuch-Verlagsunternehmen, das umfangreichen Service zu marktüblichen Konditionen anbietet. Das Unternehmen ist transparent, im Netz vertreten und professionell.“ Zitatende. Die Reaktionen im Internet sprechen allerdings eine andere Sprache. Selbst Rechtsanwälte warnen.

Der RB-Verlag http://www.rb-medienverlags-gmbh.de/startseite.html

Fazit: Erst das Kleingedruckte sehr ganu lesen, bevor man unterschreibt

 

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.