Reitunfall als Simulation im Schockraum

Frankenberg(pm). „Wir haben hier Herrn Müller, der von einem Pferd gestürzt ist, mit Helm aber keine weiteren Projektoren, Kopf und Oberkörper haben keine Probleme, vor Anlage der Beckenschlínge hatte der Patient ein Hämatom und Druckschmerz im Beckenbereich, während des Transports beginnendes Kribbelgefühl in den Füßen, Schmerzangabe der LWK1. Sonst keine Allergien, keine Medikamente, Patient hat vor dem Sturz eineCurrywurst mit Pommes gegessen, hat von uns eine lnfusion bekommen.” Mit diesen kurzen und knappen Angaben wird der Patient nach seinem Reitunfall von den Ersthelfern an das Notfallteam im Kreiskrankenhaus übergeben. Sobald…

Weiter lesen

Ausbildung unter schwierigen Bedingungen gemeistert

Frankenberg(pm). 15 Schülerinnen und Schüler des Schulzentrums für Pflegeberufe am Kreiskrankenhaus Frankenberg haben am 23.09.2021 ihre dreijährige Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin erfolgreich abgeschlossen. Unter dem Vorsitz des Diplom-Medizinpädagogen Michael Störmer vom Regierungspräsidium Darmstadt fand an diesem Tag die abschließende mündliche Prüfung statt. Der Prüfungsausschuss bestand aus Pädagogen der Pflegeschule und Ärzten der Ausbildungsstätten. Für die Absolventinnen und Absolventen bildete dieser Tag den Schlusspunkt unter einer anstrengenden Examensphase mit schriftlichen und praktischen Prüfungen. Die staatlich geregelte Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege umfasst in der Theorie 2100 Stunden und in…

Weiter lesen

Wenn das Herz streikt: Kooperation zwischen Kreiskrankenhaus und UKGM rettet Leben

Frankenberg(od). Akutes Herzkreislauf- und Lungenversagen. Jetzt zählt jede Minute: den Notruf 112 wählen, der Leitstelle die Symptome schildern und die Rettungskette setzt sich in Bewegung. Mit dem Rettungswagen kommt der Notarzt und ergreift die ersten lebensrettenden Maßnahmen. Im Kreiskrankenhaus Frankenberg erfolgt der nächste Schritt um das Leben der Patientin oder des Patienten zu retten. Im Herzlabor werden Katheder gesetzten und Medikamente verabreicht. Gleichzeitig wird das ECMO-Team in Marburg alarmiert . ECMO steht für „Extrakoporale Membranoxxygenierung“ und ist eine mobile Herz-Lungenmaschine. Zusammen mit einem medizinischen Team wird der Patient übernommen, stabilisiert…

Weiter lesen

Am 17. September ist Welttag der Patientensicherheit

Kreiskrankenhaus informiert über PatientensicherheitFrankenberg(pm). Patientensicherheit ist unverzichtbar – überall, immer, für jeden Menschen von Geburt an. Patientensicherheit ist zentral für ein funktionierendes Gesundheitswesen. Jede vermiedene Patientenschädigung entlastet Betroffene, Behandelnde und die gesamte Gesellschaft. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) mit Sitz in Berlin engagiert sich seit 2015 für eine Aufnahme des Tages der Patientensicherheit in die Liste der internationalen Aktions- und Feiertage der Vereinten Nationen (UN) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) um damit eine breite Öffentlichkeit zum Thema Patientensicherheit erreichen. Seit 2019 World Patient Safety Day Die Weltgesundheitsversammlung erklärt den 17. September…

Weiter lesen

Neue Patientenfürsprecherin am Kreiskrankenhaus Frankenberg

Ingeborg Ochse auch bei den „Grünen Damen und Herren“ aktivFrankenberg(pm). Schon vor einigen Wochen wurden die neuen Patientenfürsprecher im Landkreis gewählt. Für das Kreiskrankenhaus in Frankenberg hat das Amt dankenswerter Weise Ingeborg Ochse übernommen. Ingeborg Ochse ist gebürtige Bottendorferin und ist nun im Ruhestand wieder in ihren alten Heimatort gezogen. Hier möchte sie sich sozial engagieren und wird als Patientenfürsprecherin und im ehrenamtlichen Besuchsdienst der „Grüne Damen und Herren“ im Kreiskrankenhaus aktiv. Ochse hat bereits von 1974 bis 1980 als Medizinische Fachangestellte im Kreiskrankenhaus gearbeitet. Es folgten mehrere Aus- und…

Weiter lesen