JuLis: Klimanotstand ist der falsche Begriff und gefährlich für die Demokratie

Waldeck-Frankenberg(pm). Aus Sicht der Fraktion der Linken im Waldeck-Frankenberger Kreistag soll der Landkreis den Klimanotstand erklären. Die JuLis Waldeck-Frankenberg kritisieren diesen Plan scharf. Sie verweisen auf die in den späten sechziger Jahren beschlossenen “Notstandsgesetze”, gegen welche schon damals viele Menschen auf die StraĂźe gegangen und deren Inhalt und die damit verbundenen MaĂźnahmen demokratiepolitisch höchst umstritten sind. „NatĂĽrlich kann man einen solchen Beschluss im ersten Moment gut finden. Es geht ja augenscheinlich darum, die Gefahren des Klimawandels ins öffentliche Bewusstsein zu rĂĽcken und Akzeptanz fĂĽr notwendige, vielleicht auch radikale GegenmaĂźnahmen zu…

Weiter lesen

Stede bleibt Vorsitzender der Waldeck-Frankenberger JuLis

Vöhl-Herzhausen(pm). Die Jungen Liberalen Waldeck-Frankenberg haben bei ihrer Kreismitgliederversammlung am Freitag den 08.02.2019 im Gasthaus Kohlberg in Vöhl-Herzhausen einen neuen Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurden Lukas Stede (24, Wirmighausen) als Vorsitzender, Tobias Schmidt (26, Korbach) als stellvertretender Vorsitzender fĂĽr Presse und Organisation sowie Lara Hartmann (16, Frankenberg) als stellvertretende Vorsitzende fĂĽr Programmatik und der Kreisschatzmeister Valentin Schmidt (21, Hemfurth). Der geschäftsfĂĽhrende Vorstand wird durch die Beisitzer Olivia Hartel, Yannik Voss, Finn Rodewyk und Maik Zubiks unterstĂĽtzt. Der neue und alte Vorsitzende, Lukas Stede, Spitzenkandidat der Liberalen in Nord-/Osthessen bei…

Weiter lesen