Frankenbergs Zentrum soll von der Landesförderung „Zukunft Innenstadt“ profitieren

Frankenberg(pm). Bis zu 250.000 Euro Förderung erhält die Stadt Frankenberg (Eder) aus dem Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“. Damit soll bis Ende 2023 eine ganze Reihe von Maßnahmen umgesetzt werden. „Wir haben in den letzten Jahren gemeinsam schon große Anstrengungen unternommen, die Innenstadt positiv zu entwickeln. Mit dem Förderprogramm wollen wir zusätzlichen Schwung hineinbringen“, erklärt Bürgermeister Rüdiger Heß. Die Corona-Pandemie habe den Wandel der Innenstädte weg vom reinen Handelsstandort beschleunigt. Umso wichtiger sei es, die Innenstadt jetzt zum Wohnen, Arbeiten und Leben attraktiv zu halten, den Handel zu stärken und die Aufenthaltsqualität…

Weiter lesen

Mittel aus dem Landesprogramm „Zukunft Innenstadt“ gehen nach Waldeck-Frankenberg

Frankenberg, Korbach und Willingen erhalten jeweils 250.000 EuroWaldeck-Frankenberg(pm). „Aus Mitteln des Hessischen Förderprogramms „Zukunft Innenstadt“ erhalten die Stadt Frankenberg, die Stadt Korbach und die Gemeinde Willingen jeweils 250.000 Euro“, freut sich die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Ravensburg. Aufgrund der vielen Bewerbungen hessischer Städte und Gemeinden wurde das Förderprogramm mehr als verdoppelt. Insgesamt stehen jetzt 27 Mio. Euro zur Verfügung, statt der ursprünglich geplanten 12 Mio. Euro. Bis zu 250.000 Euro konnten die Städte und Gemeinden für besonders innovative, kreative und vor allem nachhaltige Maßnahmen zur Belebung ihrer Stadtzentren und Ortskerne beantragen. „Alle…

Weiter lesen

Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren: Förderung

Berlin(pm). Viele Städte und Gemeinden sind von tiefgreifenden Veränderungen in ihren Innenstädten und Ortskernen betroffen. Nicht zuletzt die Digitalisierung und die Corona-Pandemie haben die Tragfähigkeit von Geschäftsmodellen und Nutzungskonzepten im Einzelhandel, Gastronomie oder Tourismus vielerorts in Frage gestellt. Es bedarf daher grundsätzlicher Anpassungen, damit Innenstädte und Ortsteilzentren langfristig attraktiv und lebenswert bleiben. Aus diesem Grunde unterstützt die Bundesregierung Städte und Gemeinden im Rahmen des neuen Förderprogramms “Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” mit insgesamt 250 Millionen Euro bei der Erarbeitung und Umsetzung von innovativen Konzepten und deren Umsetzung. Bis zum 17. September…

Weiter lesen

Förderaufruf: „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“

Berlin(pm). Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung setzt das Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren” um. Städte und Gemeinden sind aufgerufen, bis zum 17. September 2021 Projektvorschläge zur Stärkung von Stadt- bzw. Ortsteilzentren und Ortskernen einzureichen.Bundestagsabgeordneter Dr. Edgar Franke (SPD): „Mit dem Bundesprogramm gehen wir auf die Forderungen vieler Kommunen nach einem Förderprogramm für unsere Innenstädte und Zentren ein.“ Ziel sei es, Städte und Gemeinden bei der Bewältigung akuter und auch struktureller Problemlagen in den Innenstädten, Stadt- und Ortsteilzentren zu unterstützen, um die Innenstädte wieder zu beleben, so Franke weiter.…

Weiter lesen

Frankenberg bekundet Interesse am Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“

Frankenberg(pm). Die Stadt Frankenberg hat gemeinsam mit dem Kaufmännischen Verein ihr Interesse am hessischen Förderprogramm „Zukunft Innenstadt“ bekundet. Ende Juni wurde die Interessensbekundung beim Land Hessen eingereicht. Das Innenstadtbudget verspricht Kommunen bis zu 250.000 Euro an Fördermitteln zur (Re)Aktivierung der hessischen Innenstädte – bei einem Förderanteil von 80 bis 90 Prozent. Insgesamt stellt das Land Hessen dieses Jahr dafür mehr als 12 Millionen Euro an Fördermitteln zur Verfügung, bis 2023 sollen es bis zu 40 Millionen Euro sein. „Die Innenstädte befinden sich im Wandel, beschleunigt durch Corona. Sie sind mehr…

Weiter lesen