Europakandidatin und Landtagsabgeordnete der SPD besuchen die Wildunger Holzfachschule

Europakandidatin Martina Werner, Schulleiter Hermann Hubing, MdL Daniela Neuschäfer. Foto:nh

Bad Wildungen(nh/od). Die Kandidatin für die Europawahl Martina Werner und die heimische Landtagsabgeordnete Daniela Neuschäfer besuchten die Bad Wildunger Holzfachschule und informierten sich über das Bildungsangebot.

 

STRATO Angebot - Hier klicken!

Die Holzfachschule ist über sechzig Jahre alt und wurde in Bad Berleburg gegründet, bevor sie 1952/1953 nach Bad Wildungen umgesiedelt wurde. Sie ist seit 2012 Tochter des hessischen Tischlerhandwerkes (http://www.leben-raum-gestaltung.de/hessentischler.html).
Die Holzfachschule bietet facettenreiche Bildungsangebote rund um das Material Holz an und ist ein Bildungsunternehmen, das privatwirtschaftlich organisiert und betrieben wird und sich an den Grundsätzen der freien Marktwirtschaft orientiert. Der Schulleiter Herr Hermann Hubing weist darauf hin, dass die Holzfachschule stets dynamisch und flexibel auf Branchenbedürfnisse reagieren könne: „Man muss einen Markt haben, für das, was man macht!“ Daher werde auch der Praxisbezug bei allen Aktivitäten fokussiert.
Neuschäfer und Werner sind sich sicher: „Gute Ausbildung ist wichtig. Grade das Handwerk eröffnet hier jungen Erwachsenen Perspektiven, sichert Arbeitsplätze und die Zukunft der Unternehmen vor Ort.“
Gemeinsam erörterten die Gesprächspartner Stärken und Schwächen sowie Problematiken, die politischen Engagements bedürfen; wichtige Hinweise für die parlamentarische Arbeit der beiden Politikerinnen.
Die beiden Besucherinnen sind angetan und haben sich schon einen weiteren Termin vorgemerkt: Am 13. April findet von 11 Uhr bis 14 Uhr in der Aula der Holzfachschule Bad Wildungen die Ausstellung “Meisterstücke im Tischlerhandwerk” statt. Die Ausstellung ist offen für alle Besucher, die die Meisterstücke in Augenschein nehmen wollen.

Related posts

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.