+++

Natur und Umwelt

Jetzt werden die Rehkitze gesetzt und drücken sich vor Gefahr in das hohe Gras. Foto:nhJetzt werden die Rehkitze gesetzt und drücken sich vor Gefahr in das hohe Gras. Foto:nh

 

Dienstag, 11 April 2017 10:28

Vogelwelt im Horlofftal erkunden

DompfaffDompfaff

Der Nationalpark zeigt sich zu jeder Jahreszeit von einer reizvollen Seite. Jetzt lassen sich die ersten Frühjahrsblüher entdecken und bringen die ersten Farbtupfer in den  urige Rotbuchenwald, der mit dem baldigen Blattaustrieb in einem für ihn typischen hellen Grün, erstrahlen wird, das weltweit betrachtet einzigartig ist. Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee/nhDer Nationalpark zeigt sich zu jeder Jahreszeit von einer reizvollen Seite. Jetzt lassen sich die ersten Frühjahrsblüher entdecken und bringen die ersten Farbtupfer in den urige Rotbuchenwald, der mit dem baldigen Blattaustrieb in einem für ihn typischen hellen Grün, erstrahlen wird, das weltweit betrachtet einzigartig ist. Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee/nh

Kuckuck im_Flug_v._J._SchmidtKuckuck im_Flug_v._J._Schmidt

Der Rothirsch ist unbestrittene Leitart der nordhessischen Waldlandschaft. Er ist das größte freilebende Wildtier heimischer Wälder. Entsprechend hoch ist auch seine Bedeutung für den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee/nhDer Rothirsch ist unbestrittene Leitart der nordhessischen Waldlandschaft. Er ist das größte freilebende Wildtier heimischer Wälder. Entsprechend hoch ist auch seine Bedeutung für den Nationalpark Kellerwald-Edersee. Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee/nh

Im Rahmen des diesjährigen Hörler Umwelt- und Dorftag wurde unter anderem der Dachboden des Dorfgemeinschaftshauses entrümpelt. Ortvorsteher Bernd Schnare (hinten mit Kappe) und Erster Stadtrat Thomas Viesehon (rechts) freuten sich über die große Beteiligung, durch die an mehreren Stellen gleichzeitig für den Ort gearbeitet werden konnte.  Foto:nhIm Rahmen des diesjährigen Hörler Umwelt- und Dorftag wurde unter anderem der Dachboden des Dorfgemeinschaftshauses entrümpelt. Ortvorsteher Bernd Schnare (hinten mit Kappe) und Erster Stadtrat Thomas Viesehon (rechts) freuten sich über die große Beteiligung, durch die an mehreren Stellen gleichzeitig für den Ort gearbeitet werden konnte. Foto:nh

Donnerstag, 23 März 2017 10:02

Das Erwachen der Natur hautnah erleben

Im Nationalpark Kellerwald-Edersee gibt es in jeder Jahreszeit viel zu entdecken. Jetzt bringen die Frühblüher die ersten Farbtupfer in den noch unbelaubten Wald wie hier der sehr seltene Lärchensporn Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee/nhIm Nationalpark Kellerwald-Edersee gibt es in jeder Jahreszeit viel zu entdecken. Jetzt bringen die Frühblüher die ersten Farbtupfer in den noch unbelaubten Wald wie hier der sehr seltene Lärchensporn Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee/nh

Einer der vielen wasserbeeinflussten Bereiche im hessischen Wald: der Erlen-Bruchwald. Foto: W. Hammes/nhEiner der vielen wasserbeeinflussten Bereiche im hessischen Wald: der Erlen-Bruchwald. Foto: W. Hammes/nh

Der Weißstorch. Foto: PixabayDer Weißstorch. Foto: Pixabay

Seite 1 von 29