Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Gewünscht-Gehört heute Abend 20 Uhr Stream 1 Musikwunsch an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio
Gewünscht-Gehört heute Abend 20 Uhr Stream 1 Musikwunsch an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio
Sonntag, 10 Dezember 2017 13:20

Wie wird Urlaub erholsam?

Dr. Eckart von Hirschhausen am 30.05.2018 in Mayrhofen im Zillertal

Mayrhofen/Zillertal(nh). Humoristische Töne des wohl bekanntesten Arztes aus Deutschland werden am Mittwoch, den 30. Mai 2018 um 20.00 Uhr in der ErlebnisSennerei Zillertal in Mayrhofen zu hören sein, denn Dr. Eckart von Hirschhausen gibt ärztliche Ratschläge und teilt seine jahrelange Österreich-Urlaubs-Erfahrung mit dem Publikum, das er dadurch zum Lachen aber auch zum Nachdenken bringt. Hirschhausen hat ein neues Comedy-Genre neu erfunden, das medizinische Kabarett. Als Kind hat er die gesundheitsfördernden Freuden Österreichs am eigenen Leibe erfahren: das Wandern, das Schwimmen in klaren Bergseen und die Freude der kulinarischen Genüsse. Für die Stammgäste, aber auch für die heimische Bevölkerung schlägt der Arzt und Kabarettist überraschende Verbindungen zwischen Leib und Seele, Stress und Entspannung und kann wie kein anderer erklären, warum der Kaiserschmarrn auf der Hütte besser schmeckt als im Tal. Sein Lebenslauf liest sich wie ein schillernder Roman – 1967 in Frankfurt am Main geboren war für ihn bereits von Kindheit auf klar, er möchte Medizin studieren. 1986 – 1992 Studium der Medizin in Berlin, Heidelberg und London. 1994 Promotion (Magna cum laude). Mitte der 90er Jahr entschied sich Hirschhausen für ein Zusatzstudium für Wissenschaftsjournalistik. Als praktizierender Arzt wurde ihm schnell klar, dass er seine Kreativität in seinem Beruf nicht ausüben kann, denn das würde sich vermutlich fatal auf die Patienten auswirken. Seit über 20 Jahren ist er als Komiker, Autor und Moderator in den Medien und auf allen großen Bühnen Deutschlands und in Österreich unterwegs. Durch die Bücher „Arzt-Deutsch“, „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“ „Glück kommt selten allein…“ und „Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist“ wurde er mit über 5 Millionen Auflage einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands. Karten sind ab sofort bei Öticket um € 35,00 erhältlich. Gleich jetzt Ticket sichern und deine Liebsten zu Weihnachten damit überraschen!

Veröffentlicht in Lifestyle

Battenberg(nh). Wenn Die Toten Ärzte aus ihrer grellbunten Partygruft steigen, erwartet Konzertbesucher ein Powerpaket der Toten Hosen und Ärzte Songs aus 20 Jahren Rockgeschichte. Das Blitzgewittergemisch aus Show und No 1 Hits des Dauerbrenner- Doppelpacks konnte in den zurückliegenden 12 Jahren weit mehr als 1 Millionen Zuschauer in ihre wundervolle Welt der „DIE Toten Ärzte“ entführen. In den Anfangsjahren gingen der Chefarzt und sein OP-Team als Anheizer für Bands wie Peter Maffay, In Extremo oder Nina Hagen und so weiter in die Spur. Inzwischen heißt es „Party pur mit „Die Toten Ärzte“ auf nationalen und internationalen Parketts wie beispielsweise: Wallsbüll Open Air (Deutschland), Alive Festival (Belgien), School’s Out Festivals (Österreich), Monsters of Cover (International), Brandenburger Tor, Sachsenring (Deutschland) und bei einer Unzahl von Hallen- und Clubkonzerten.  „Eine Abgehshow und die saugeilen Songs der Hosen und Ärzte sollen im Vordergrund stehen“, so der Chefarzt von DTÄ. Eine kleine Anekdote: Als bei einem Konzert der Expo 2000 ein „Junge“ der Ordnungsbehörde sein Dezibel-Messgerät hochriss, musste festgestellt werden, dass das Publikum lauter feierte als die Band..
 
Von der Presse im Sinne des Ärzte Slogans als „die kurioseste Tribute Band der Welt“ bezeichnet, sehen sich DTÄ eher als eine Riesentüte Spaß, die mit Gassenhauern wie: Alex, Claudia hat `nen Schäferhund, Wünsch dir was, Deine Schuld, Schrei nach Liebe, Unrockbar, Bommerlunder, Bayern, Zu spät, Opelgang etc. etc. und natürlich den neuen Dauerbrennern wie „Junge“, „Lasse Redn“ oder „Strom“ aufgemacht wird. Schon die erste Produktion „Eine für Alle“ (VÖ 2008), die von PEER Music International ermöglicht wurde fand reges Interesse bei den Fans. Besonders „St. Pauli – Die Hymne“, ein Song, der gemeinsam mit den Spielern eingesungen wurde, geht ab ohne Ende. Seit der Veröffentlichung wird der Song in jeder Halbzeit des FC St. Pauli gespielt. Die 2. Produktion „Ganz schön bunt“ steht sein Nov 2012 in allen Downloadforen.  Besorgt jetzt schon die Karten für „Die Toten Ärzte“ LIVE in der Burgberghalle Battenberg am Samstag, den 14.April 2018 und lasst Euch überzeugen. Die Party startet um 20 Uhr. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 18 EUR und 23 EUR an der Abendkasse. Ideal auch als Geschenk unter den weihnachtsbaum. Info's unter www.culturclub-battenberg.de 
 
Have fun!!
www.dietotenaerzte.de 

Veröffentlicht in Lifestyle

Battenberg(Günter Wack/nh). Über 500 Besucher fanden am Samstag Abend den Weg in die Battenberger Burgberghalle – von 15 bis 75 waren alle Hard Rock Fans vertreten. Um 20 Uhr 15 musste leider die Abendkasse geschlossen werden, denn das Konzert war restlos ausverkauft und die Halle ist nur für eine festgelegte Besucherzahl zugelassen. Der CulturClub hätte gerne allen die Möglichkeit gegeben das Konzert zu erleben. Erstmals in der Geschichte der Battenberger CulturClub Konzerte stand eine echte Battenberger Band als Vorgruppe auf der Bühne der Burgberghalle: Robin Mattner (Geang und Lead Guitar), Pierre Zissel (Gesang und Bass), Tobias Moog(Schlagzeug) und Moritz Ruwedel (Gitarre) legten los mit dem absoluten Hard Rock Klassiker – Paranoidvon Black Sabbath und sofort hatte die Jungs alle Hard Rocker von 15 bis 65 auf ihrer Seite. Eine Stunde hatte sie Zeit und nutzen die auch voll aus, Titel wie Breaking the Law von Judas Priest, oder Enter Sandman von Metallica. Nicht wenige schaffen es als Vorgruppe die Halle zum beben zu bringen. Genial die Metal Interpretation des George Michaels Schmusehits Careless Whispher. Aber auch bei ihrem ersten eigenen Stück schafften es die jungs das Publikum zu überzeugen und am Ende wurde vehement eine Zugabe gefordert und der CulturClub gab grünes Licht dafür. Wie meinte der Sänger so schön „ Unere Zugabe ist ein bißchen härter,aber ich glaube das vertragt ihr schon." Und wie die Zuhörer es vertrugen. Ihren eingenen Fan-Club aus Schwarzenau hatte Delirium auch am Start, einheitlich in roten Shirts mit dem Aufdruck „Delirium“ gekleidet feuerten die Fans ihre Band lautstark an. Lob gab es auch von der Hauptband den „Profis“ aus Düsseldorf, die am Bühnenrand standen und begeistert waren von der Intensität und Energie mit der die Jungs die Battenberger Burghalle rockten. Ein Glücksgriff für den CulturClub, denn so fanden an diesem Abend auch sehr viele junge Fans den Weg in die Halle und auf die obligtoische Frage, was kommt denn nächstes Jahr " Die Toten Ärzte" war die Antwort der jungen Fans:"Wow, das ist ja geil, da sind wir wieder dabei!" Schon jetzt ist die Nachfrage riesengroß, der Vorverkauf online bei der HNA ist bereits gestartet. Infos gibt es unter www.tickets.hna.de  .Übrigens ein tolles Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.

  • 10ballbreakers
  • 1ballbreakers
  • 2ballbreakers
  • 3ballbreakers
  • 4ballbreakers
  • 5ballbreakers
  • 6ballbreakers
  • 7ballbreakers
  • 8ballbreakers
  • 9ballbreakers

Alle Bilder: CulturClub Battenberg

Nach einer kurzen Pause stürmten die Ballbreakers aus Düsseldorf die Bühne der Burgberghalle und das Publikum war sofort elektrisiert, denn wenn man die Augen schloss, war man sehr nahe am Original AC/DC. Der Ur-Kölner Köbes Timmermann gab den Angus und versprühte in den fast zweieinhalb Stunden eine Energie, die auch auf das Publikum überschwappte. Der ruhende Pol der Band Stefan Alberts am Bass, Jörg Frohn an den Drums, Marcel Engelhardt an der Rhythm Guitar und Energiebündel Martin Stölzel der den Gesangspart zelebrierte. Keiner der AC/DC Klassiker wurde ausgelassen: von Back in Black über TNT, Let there be Rock, Hells Bells bis der Klassiker Highway to Hell die Burgberghalle zum Beben brachte. Natürlich wurde die Band nicht ohne Zugaben von der Bühne gelassen. Selbst eine Stunde nach dem Konzert war die Halle immer noch gut gefüllt, keiner hatte Lust nach Hause zu gehen. Die Fans waren aus ganz Hessen angereist, sogar ein Bus aus dem benachbarten Schwarzenau. Viele Gäste waren der Meinung, dass dieser Auftritt im nächsten Jahr wiederholt werden sollte. Der CulturClub bemüht sich allerdings den Fans jedes Jahr etwas neues zu bieten. 2018 jedenfalls ist bereits gesichert: am 14.4.2018 Die Toten Ärzte und am 3.11.2018 "The History of the Eagles" dann geht’s ab ins Hotel California.

Veröffentlicht in Lifestyle

„KuKuK!“ Winterberg präsentiert das NiederrheinTheater mit dem Thriller „Der Anruf“

Winterberg(nh). Ein großartiges Veranstaltungs-Jahr der Projekt-Gruppe „Kultur“ im Stadtmarketingverein Winterberg mit seinen Dörfern verdient ein großartiges Finale. Und dies liefern die „KuKuK“-Verantwortlichen am 18. November um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Forum des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Winterberg. Das NiederrheinTheater gibt erneut ein Gastspiel mit einem Thriller der Extraklasse: „Der Anruf“ von Stephan Eckel führt in die Abgründe menschlicher Psyche und verspricht Hochspannung bis zur letzten Minute. Bereits im Jahr 2013 waren die Künstler Verena Bill und Michael Koenen mit einer bissig-ironischen Ehekomödie erfolgreich bei „KuKuK!“ in Winterberg zu Gast. Zum Stück: Aus einer alltäglichen Nachtschicht in einem Computer-Callcenter wird eine besondere. Mitarbeiterin Eva erhält einen Anruf von Marc, der Probleme mit seinem Laptop hat. Während des Gesprächs zeigt sich der junge Mann als sympathisch, aufmerksam, witzig und charmant. Man flirtet miteinander, tauscht Komplimente aus, steht kurz davor ein Treffen zu vereinbaren. Dann wendet sich das Blatt. Marc gibt sich als Evas Stalker zu erkennen, der beängstigend detaillierte Einblicke in ihr Privatleben genießt. Ein Katz-und-Maus-Spiel mit dem Mann am Telefon beginnt, der sich immer mehr als ernst zu nehmende Bedrohung herausstellt. Denn Eva besitzt ein dunkles Geheimnis, das zunehmend deutlich wird … Ein spannendes Theaterstück um Täter und Opfer, das den Zuschauer bis zum Schluss in Atem hält. Denn nichts ist so wie es scheint, niemand ohne Schuld. Stephan Eckels „Der Anruf“, geschrieben für zwei Schauspieler, ist ein Glücksfall für Verena Bill, die dieses Stück erstmals für eine Bühne inszeniert hat.

10-Jähriges Bestehen, 2000 Gastspiele, mehr als 200 000 Zuschauer

Das „NiederrheinTheater“ feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen. Seit dem offiziellen Tourstart im Dezember 2007 gastierte es mit seinen Produktionen über 2000 Mal in mehr als 60 Gastspielorten in ganz NRW und dem Saarland. Mehr als 200.000 Zuschauer erlebten bislang Klassiker der gehobenen Theaterliteratur ebenso wie Komödien, Lesungen und Kindertheaterstücke. Seit Januar 2010 hat das NiederrheinTheater seine feste Spielstätte im Schloss Dilborn in Brüggen, und die offizielle Anerkennung der Landesregierung Düsseldorf als produzierendes Haus. Das NiederrheinTheater arbeitet mit freien Schauspielern und Musikern. Schwerpunkt seiner Arbeit ist das intensive und lebendige Spiel. Das Ensemble besteht aus freien Berufsschauspielern und freien Mitarbeitern unter der Regie der Künstlerischen Leitung Verena Bills. Neben den Gastspielen zählen auch Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, Workshops und Seminare sowie Schauspielkurse und Theater-Festspiele zum Angebot.

Karten im Vorverkauf bei der Volksbank Bigge-Lenne eG

Karten gibt es im Vorverkauf in der Volksbank Bigge-Lenne eG, Niederlassung Winterberg in der Poststraße. Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro. Zudem bieten die „KuKuK!“-Verantwortlichen günstige Hin- und Rückfahrten zu ihren Veranstaltungen an. Die Hin- und Rückfahrt mit Mietwagen Greve aus der Kernstadt Winterberg kostet 4,50 Euro, aus den Dörfern 6 Euro pro Person. Ein Anruf unter 02981 9199654 montags bis freitags zwischen 8Uhr und 13 Uhr genügt und der Transfer ist gebucht.

Termin: 18. November 2017 um 20 Uhr, Einlass ab 19 Uhr;
Ort: Forum des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Winterberg
Vorverkauf bei der Volksbank Bigge-Lenne in Winterberg;
Tickets kosten im Vorverkauf 15 Euro, an der Abendkasse 17 Euro;
Buchung Hin- und Rückfahrt unter 02981 9199654.

Veröffentlicht in Lifestyle

Ersatztermin : Montag, 13. November 2017, 19 Uhr 30

Korbach(nh). Auch in diesem Herbst hat das Lesebändchen Korbach e.V. wieder einen hochrangigen Gast eingeladen. Zu einer Lesung mit anschließender Diskussion wurde der emeritierte Professor für Sozialethik und Jesuit Friedhelm Hengsbach eingeladen. Hengsbach studierte Philosophie, Theologie und Wirtschaftswissenschaften und gilt als der führende Sozialethiker in Deutschland. Bis zu seiner Emeritierung 2005 saß er im wissenschaftlichen Beirat von attac. 2010 war er Mitbegründer der Initiative „Vermögenssteuer jetzt“. 2011 bezeichnete er die Arbeitsmarktpolitik der vergangenen 30 Jahre als völlig verfehlt. Sie sei gekennzeichnet von einer „völligen Demontage der solidarischen Sozialversicherungen“ und einer „Entregelung sicherer Arbeitsverhältnisse“. Die Regierungen seien schlicht vor der Wirtschaft eingeknickt und hätten dabei die Maßstäbe der Sozialethik vergessen. Von der Amtskirche seien hier kaum positive Impulse zu erwarten: Die Mächtigen in der Kirche suchten den Schulterschluss mit den Mächtigen in Staat und Wirtschaft. Die Kirche agiere zudem am Arbeitsmarkt wie die Industrie und verstoße gegen das Gemeinsame Wort der Kirchen. Die Veranstaltung, die im September wegen einer Erkrankung verschoben werden musste, wird nun nachgeholt: Am Montag, dem 13.November 2017 im Bürgerhaus Korbach. In seinem neuen Buch „Was ist los mit dir, Europa“ fordert Hengsbach einen radikalen Umbau für Europa: gute Arbeit und Lebensperspektiven für die Jugend im Süden und Osten Europas; einen institutionellen demokratischen Umbau, der Europa eine Stimme in der globalen Welt gibt, faire Beziehungen zu Entwicklungs- und Schwellenländern, statt imperialer Handelsabkommen. Und mehr direkte Beteiligung des Volkes, denn Europa könne mehr. Karten sind im Vorverkauf in der Stadtbücherei Korbach erhältlich. Eintritt 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Die alten Karten behalten ihre Gültigkeit oder können in der Stadtbücherei zurückgegeben werden.

Veröffentlicht in Lifestyle

Bad Wildungen-Reinhardshausen(nh). Am kommenden Samstag, dem 28. Oktober, ist die beliebte „Egerländer Blasmusik“ wieder einmal in der Wandelhalle Reinhardshausen zu Gast. „Musik ist das Schönste auf der Welt, und Musikant zu sein, ist Gottes Segen“, sagte einst Ernst Mosch. Diese Freude an der böhmischen Blasmusik präsentieren über 20 Musikerinnen und Musiker in Original Egerländer Tracht. Der unverkennbare Klang der Egerländer Blasmusik verkörpert die böhmische Lebensart und das Egerländer Brauchtum. Die anspruchsvollen Musikstücke schwelgen in grenzen-loser Lebensfreude, lassen aber auch Melancholie und Wehmut nach der verlorenen Heimat durchklingen. Schwungvolle Melodien, mal gefühlvoll und mal schmissig gespielt, sprechen Herz und Gemüt an, begeistern das Publikum und sind ein Garant für volle Konzertsäle. Das Orchester „Egerländer Blasmusik“ zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Formationen seines Genres. Seit ihrer Gründung im Jahr 1985 gestalten die Musikanten ihre Bühnenauftritte kurzweilig und authentisch, mit Temperament und Leidenschaft. Der Schwerpunkt der musikalischen Darbietungen liegt auf der Interpretation der ursprüng-lichen Musikstücke von Ernst Mosch und seinen Original Egerländer Musikanten aus der Anfangszeit bis in die 1990-er Jahre. Das musikalische Repertoire des Orchesters umfasst aber auch Werke und Titel bekannter und aktueller Komponisten der böhmischen Blasmusik. 

Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 12 Euro (ermäßigt 10 €).
Das Konzert mit Blasmusik der Spitzenklasse beginnt um 19 Uhr 30.


Kartenservice:
Die Karten sind erhältlich bei den Kur- & Tourist-Informationen Bad Wildungen (Brunnenallee 1) und Reinhardshausen (Hauptstraße 2) sowie im Internet unter www.reservix.de .

Veröffentlicht in Lifestyle

Am 21. und 22. Oktober in der Wandelhalle

Bad Wildungen-Reinhardshausen(nh). Unter dem Motto „Goldener Herbst in Haus und Garten“ findet auch diesmal wieder - am Samstag und Sonntag, 21. und 22. Oktober 2017 - der attraktive Kunsthandwerkermarkt in der Wandelhalle Reinhardshausen statt. Besucher aus Stadt, Umland und Region kommen alljährlich gern in Scharen hierher, um zu bummeln, bei Vorführungen zuzuschauen und ganz entspannt hübsche Sachen für ihr Zuhause auszuwählen. Rund 40 Aussteller präsentieren an beiden Tagen von 10 Uhr bis 18 Uhr dekorative Accessoires für ein schönes Zuhause, ausgefallenen Schmuck und Seidenkreationen, attraktive Taschen und textile Unikate, Holzarbeiten und Floristik, Seifen und Körperbutter, Klangspiele und Schallplattenkunst, Kerzen und Leucht-Dekoration für die dunkle Jahreszeit, Geschenkideen für jeden Anlass und vieles mehr…Während die Besucher in aller Ruhe an den Ständen stöbern können, spielt das Bad Wildunger Kurorchester vormittags und nachmittags schwungvolle Melodien aus seinem beinahe unerschöpflichen Repertoire. Für das leibliche Wohl bietet das „Café anno 1894“ in der Wandelhalle Kaffee und leckeren Kuchen an. Der Kunsthandwerkermarkt ist außerdem eine gute Gelegenheit, die gesunden Bad Wildunger Heilwässer am Trinkbrunnen zu probieren. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht in Lifestyle

Bad Wildungen(nh). Am Freitag, dem 27. Oktober ist die vielfach preisgekrönte schottische Sängerin Emily Smith mit einem Konzert zu Gast in der Wandelhalle Bad Wildungen. Emily Smith gilt als die herausragende Künstlerin der schottischen Folkszene. Seit fünfzehn Jahren begeistert sie weltweit das Publikum mit ihrer Mischung aus traditionellen und eigenen Songs. Unerschütterlich schottisch, aber mit weiten Horizonten, schmelzen in Emilys Musik traditionelle Texte mit zeitgenössischem Material harmonisch zusammen und verwischen die Grenzen zwischen Alt und Neu. Emilys schöne Stimme erfreut die Ohren und beglückt Seelen mit ihrer puren Schönheit und Emily spielt Akkordeon und Klavier.Auf ihrer 2017 Deutschland Tour wird Emily vom Gitarristen Aaron Jones begleitet. Aaron ist einer der beliebtesten Begleiter der internationalen traditionellen Folkmusikszene. Er tritt weltweit auf mit einigen der größten Namen der traditionellen Folkmusik, darunter Old Blind Dogs, Kate Rusby, Téada (mit Seamus Begley), Battlefield Band, Siobhan Miller und vielen anderen. Aaron ist seit zehn Jahren offizieller Begleiter für die “BBC Young Traditional Scottish Musician of the Year Awards”, und wurde in einer öffentlichen Abstimmung bei den “2005 Scots Trad Music Awards” zum "Instrumentalisten des Jahres" gewählt. Er ist ein leidenschaftliches Mitglied des Live Performance Committee der britischen Musiker Union. Emily Smith hat sieben Studioalben veröffentlicht. Ihr aktuellstes Album "Songs For Christmas" wurde am 16. Dezember 2016 veröffentlicht. Davon wurde das Lied “Find Hope” als Teil der offiziellen Dezember Playlist der BBC Radio 2 ausgewählt.Emily hat nicht nur gemeinsam mit vielen Musikern der schottischen Folk-Szene gearbeitet, sondern auch mit anderen renommierten Stars aus verschiedenen Musikrichtungen, unter anderem Barbara Dickson, Richard Thompson, Eddi Reader, Jerry Douglas und Beth Nielsen Chapman.
Ihre Fernsehauftritte umfassen die “transatlantic Sessions” der BBC four, ”Songs of Praise” der BBC One,  “Hogmanay Live” der BBC Schottland und  “Santer” der BBC Ulster. Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 16,- Euro (mit Kurkarte ermäßigt auf 14,- €). Karten gibt es bei den Kur- und Tourist-Informationen Bad Wildungen (Brunnenallee 1) und Reinhardshausen (Hauptstraße 2). Die Karten gibt es auch im Internet unter: www.bad-wildungen.de  (unter Veranstaltungen / Tickets) bzw. unter www.reservix.de  (unter Bad Wildungen)

Termin: Freitag, 27. Oktober, 19 Uhr 30

Veröffentlicht in Lifestyle

Bad Wildungen(nh). Zu einem kabarettistischen Leckerbissen lädt das Bad Wildunger Staatsbad für Samstag, den 21. Oktober um 19 Uhr 30 in die Wildunger Wandelhalle ein. Der laut Pressekritiken „am lautesten geflüsterte Geheimtipp“ des politischen Kabaretts, René Sydow, ist dort mit seinem aktuellen Programm „Warnung vor dem Munde“ zu Gast. Nach seinem ersten, mit 11 Kabarettpreisen ausgezeichneten Programm GEDANKEN! LOS!, wurde René Sydow von der Presse hoch gelobt. Wenn er am 21. Oktober nun in Bad Wildungen auftritt, ist der einstige „Geheimtipp“ nun längst nicht mehr geheim. Mit seinem zweiten Solo-Programm löst er dieses Versprechen jetzt ein. René Sydow lässt die angespitzte Zunge von der Kette und sticht zu: In brandneuen Texten geht er dem Irrsinn in Politik und TV auf den Grund, nimmt sich Minister, Medienmacher und andere Mitglieder des organisierten (V)Erbrechens treffsicher, klug und witzig vor. Dabei geht er über das Tagespolitische hinaus und hinterfragt unser Weltbild mit seiner unverwechselbaren Mischung aus schwarzem Humor, Spott und Poesie. Vom Lobbyisten zum Waffenhändler, vom Schönheitschirurgen bis zum eigenen Ich…nichts und niemand bleibt ungeschoren im poetischen Kabarett von Deutschlands bissigstem Mund. Karten für die Veranstaltung gibt es für 16,- Euro (ermäßigt 14,-) auf allen Plätzen bei den Kur- und Tourist-Informationen Bad Wildungen (Brunnenallee 1) und Reinhards-hausen (Hauptstraße 2) sowie – als Restkarten - an der Abendkasse. Sie sind auch im Internet unter www.reservix.de  oder www.bad-wildungen.de  (bei „Kultur & Veranstaltungen“ / Tickets) erhältlich.

Veröffentlicht in Lifestyle

Korbach(nh). Bereits zum dritten Mal veranstaltete der Fachdienst Jugend des Landkreises Waldeck-Frankenberg einen Wellnesstag für Mütter und Töchter. In zwei Räumen der Korbacher Jugendherberge konnten sich die Mütter und Töchter überlegen, ob sie kreativ werden wollten. In einem Raum konnten sie z. B. eigenen Lippenbalsam oder buntes Badesalz herstellen oder auch Seife gießen. In dem anderen Raum stand Entspannung auf dem Plan mit Traumreisen, Fußbad oder Yoga. Im Alltag nimmt man sich selten die Zeit, um sich zu entspannen und gemeinsam Zeit zu verbringen. Bei dem Wellnesstag gibt der Fachdienst Jugend des Landkreises Waldeck-Frankenberg den Rahmen dafür, das Angebot wurde gerne angenommen. Auch im kommenden Jahr soll es wieder einen Wellnesstag für Mütter und Töchter geben. Informationen dazu sind erhältlich beim Fachdienst Jugend des Landkreises Waldeck-Frankenberg, Noemi Kunze, Tel. 05631/ 954-492, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlicht in Lifestyle
Seite 1 von 8

Schnell Navigation