Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Ausbildung bei der Energie Waldeck-Frankenberg
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Ausbildung bei der Energie Waldeck-Frankenberg

Bad Wildungen(pm/nh). Das große Frühlingsfest der Folk Music ist wieder auf Tournee und machen am Donnerstag, dem 8. März Station in der Bad Wildunger Wandelhalle. Beginn: 19 Uhr. Drei quicklebendige Ensembles aus Irland läuten musikalisch den Frühling ein: Mitreißende Jigs und Reels, Tanz, gefühlvollen Balladen und berührende Stimmen: das sind die Zutaten, die die Beliebtheit dieses Festivals „on Tour“ ausmachen.

High Time Music and Steps from Connemara
Cassie & Maggie MacDonald Celtic Drive and Dance from Nova Scotia
Ríanta High Energy Trad Folk
Festival Finale Session

ISpring18 Rianta5 by MichaelCoult

Rianta5 . Foto Michael Coult/nh

Das wohl wichtigste Frühlings-Folk-Festival des Landes wird auf der 18. Tournee erneut als bestens bewährtes Hausmittel den Winter-Blues vertreiben. Wie immer gibt es Entdeckungen und Bewährtes aus dem weiten keltischen Klangkosmos zu erleben. Faszinierend, wie die junge Generation dem Folk wieder eine Zukunft gibt: Sie begeistert mit den schwungvollen Tanzrhythmen der Jigs, Reels und Hornpipes, den gesungenen Balladen, traditionell genauso wie im immer wieder zeitgemäß gefärbten Folk-Pop Gewand. Dabei setzen sie auf handgemachte Klänge akustischer Instrumente wie Flöten, Akkordeon, Geige, irische Trommel, Harfe und Gitarre. Durch den direkten Draht ins Herz der keltischen Szene trägt das 18. Irish Spring Festival diesem Trend Rechnung und wirft einen Blick auf wichtige aktuelle Entwicklungen.

ISpring18 Cassie and Maggie by WolfgangGonaus

Cassie & Maggie MacDonald. Foto: Wolfgang Gonaus/nh

Spannung verspricht die Begegnung dreier Gruppen aus den keltisch geprägten Regionen Irland und Nova Scotia („Neu-Schottland“ in Kanada): Die wilden Schwestern Cassie & Maggie MacDonald schaffen es, zu zweit wie eine volle Band zu klingen. Meisterliches Handwerk auf Fiddle (Cassie), Gitarre und Klavier (Maggie), wunderschöne Gesangs-Harmonien und mitreißender Steptanz sind die Erfolgs-Zutaten der beiden Ausnahme-Talente. Kürzlich wurden die Kanadierinnen u.a. als „Best New Group of the Year“ ausgezeichnet.  Ein schnell aufgehender Stern der Szene ist das irische All-Star-Quartett Ríanta um Geigenkönigin Karen Hickey (u.a. mit Celtic Superstar Carlo Nunez) aus Mayo und Akkordeon-Hexer Conor Moriarty. Ihnen zur Seite stehen Cillian O’Dalaigh (Gesang, Gitarre) und Kieran Leonard (Percussion) mit gefühlvollen Rhythmen und Harmonien. Ríanta schafft eine elegante Brücke zwischen erdiger Tradition und innovativen neuen Klangbildern. Den Abend eröffnen mit High Time drei junge Virtuosen aus Connemara. Sie spielen und singen seit ihrer Kindheit zusammen und sind ein wunderbares Beispiel lebender Tradition des „alten“ Irlands im zeitgemäßen frischen Anstrich. Ihr Programm definiert, wo die Irish Folk Music heute steht. Als letztes Highlight versammeln sich zum Abschluss traditionell alle Künstler auf der Bühne zum rauschenden Finale mit dem Publikum. Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 24,- € (ermäßigt mit Kurkarte: 22,-)

Veröffentlicht in Lifestyle

Bad Wildungen-Reinhardshausen(pm/nh). Unter dem Motto „Frühlingserwachen in Haus und Garten“ findet am kommenden Wochenende, nämlich am Samstag und Sonntag, 3. und 4. März 2018, wieder der attraktive und bei Gästen und Einheimischen überaus beliebte Kunsthandwerkermarkt in der Wandelhalle Reinhardshausen statt. Rund 40 Aussteller präsentieren an beiden Tagen von 10 Uhr bis 18 Uhr in den weitläufigen Gängen und im Foyer der Wandelhalle dekorative Accessoires für ein schönes Zuhause, ausgefallenen Schmuck und Seidenkreationen, attraktive Taschen und textile Unikate, Holzarbeiten und Keramik, Naturgestecke und Floristik, Kerzen und schöne Dinge für die Osterzeit, Geschenkideen für jeden Anlass und vieles mehr…Während die Besucher in aller Ruhe an den Ständen stöbern können, spielt das Bad Wildunger Kurorchester vormittags und nachmittags im Lesesaal schwungvolle Melodien aus seinem unerschöpflichen Repertoire. Das „Café anno 1894“ in der Wandelhalle bietet Kaffee und leckeren Kuchen an. Der Kunsthandwerkermarkt ist außerdem eine gute Gelegenheit, die gesunden Bad Wildunger Heilwässer, die Naturquelle und die Reinhardsquelle, am Trinkbrunnen zu probieren. Der Eintritt ist frei.

 

Veröffentlicht in Lifestyle

Im Wintergarten von Göbel´s Hotel Quellenhof

Bad Wildungen(pm/nh).  Zu einer After-Work-Party lädt Bürgermeisterkandidatin Christine Hedrich alle Wildungerinnen und Wildunger für Mittwoch, 28.02.18, ab 17 Uhr in den Wintergarten von Göbel´s Hotel Quellenhof ein. Christine Hederich möchte nochmals Gelegenheit geben, Sie persönlich kennen zu lernen und mit ihr ins Gespräch zu kommen. Alle Gäste werden zu einem Begrüßungsgetränk eingeladen.

EDR ist kostenlos. Mit Ihrer Unterstützung bleibt das auch so oder an  Olaf Dudek IBAN: DE81 5175 2267 0100 2690 83 , BIC: HELADEF1BAT EDR bedankt sich für Ihre Unterstützung

Veröffentlicht in Wahlen

Bad Wildungen(r/nh). Die CDU Frauen Union lädt für Samstag, den 24.02.2018 zu einer Besichtigung des Heimatmuseums in Bad Wildungen ein. Treffpunkt ist um 14.30 Uhr am Marktbrunnen. Ausklingen wird der Tag bei einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Marktkaffee. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, die Frauenunion zu begleiten. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Voranmeldung bei Claudia Ravensburg; tel. 05621-966 720 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlicht in Lokalpolitik

Bad Wildungen(r/nh). Der Hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer war der diesjährige Gastredner beim traditionellen Neujahrsempfang der CDU Bad Wildungen. CDU-Vorsitzende Claudia Ravensburg freute sich über einen vollbesetzten Saal in der Wandelhalle. Über 200 Gäste waren der Einladung gefolgt. Nach der Begrüßung durch Claudia Ravensburg stellte sich Bürgermeisterkandidatin Christine Hedrich, mit viel Applaus unterstützt, den Gästen vor. Einen großen Früchtekorb mit vielen Vitaminen, für die kommende heiße Wahlkampfphase, übergab Fraktionsvorsitzender Marc Vaupel anschließend an Christine Hedrich. Ehrengast Dr. Thomas Schäfer begeisterte mit seiner eindrücklichen Rede über die Rolle von Politik und Politikern in der Gegenwart. Wichtiger denn je sind Politiker mit Rückgrat, auf die sich die Bürger verlassen können, in Zeiten wo die sozialen Medien und die ununterbrochene Nachrichtenflut zu immer mehr Verunsicherung beitragen. Mit einem großen Korb mit Wildspezialitäten aus der Region, trat Dr. Schäfer anschließend den Heimweg an, nicht ohne noch zahlreiche Fragen und Anregungen der Gäste beim anschließenden Stehempfang aufgenommen zu haben. Die Möglichkeit mit der Bürgermeisterkandidatin Christine Hedrich ins Gespräch zu kommen wurde ebenfalls gern genutzt, denn neben den aktuellen politischen Ereignissen in Berlin bot natürlich auch die Bürgermeisterwahl in Bad Wildungen Anlass zu vielen interessanten Gesprächen.

EDRpaypal

 

EDR unterstützen, einfach hier klicken

Veröffentlicht in Lokalpolitik

Bad Wildungen(pm/nh). Auf Einladung der CDU-Landtagsabgeordneten Claudia Ravensburg besuchte der hessische Staatssekretär im Sozialministerium Dr. Wolfgang Dippel die Bad Wildunger Parkland-Klinik. Die Parkland-Klinik ist spezialisiert auf die Behandlung von Depressionen und Angsterkrankungen, Burnout-Syndrom, Essstörungen und Adipositas sowie Traumafolgestörungen. Auch in diesem Jahr steht die Parkland-Klinik wieder auf der Focus Liste der besten Kliniken für Psychosomatik und Psychotherapie in Deutschland. Neben dem Rehabilitationsangebot verfügt die Klinik zusätzlich über 105 Akutbetten und 26 teilstationäre Plätze. Damit kann sie das gesamte Spektrum der psychosomatischen Behandlung anbieten.

EDRpaypal

EDR unterstützen, einfach hier klicken.

Im Gespräch mit der Geschäftsleitung der Klinik, dem Hauptgeschäftsführer der Klinikgruppe Enzensberg, Heinz Dahlhaus, dem Kaufmännischen Direktor Ingo Uhlenbrock und Chefarzt Dr. Hartmut Imgart, konnten sich die CDU-Politiker, unter Ihnen auch Bürgermeisterkandidatin Christine Hedrich, davon überzeugen, dass der Bedarf im akut-psychosomatischen Behandlungsspektrum auch in Nordhessen groß ist. Die Wartezeiten in der Parkland-Klinik betragen zwischen 8 und 12 Wochen, je nach Indikation. Deshalb baten die Klinikvertreter  Staatssekretär Dr. Dippel um Unterstützung bei der geplanten Erweiterung von 25 weiteren akut-psychosomatischen Betten. Die letzte Entscheidung hierzu muss freilich die hessische Gesundheitskonferenz in ihrer nächsten Sitzung treffen. Nach einer umfangreichen Modernisierungsoffensive präsentiert sich die Klinik heute in modernisierten hellen und lichtdurchfluteten Räumlichkeiten. Die Klinik bietet den Patienten ein umfangreiches Therapieangebot mit einem besonderen Fokus auf Nachhaltigkeit. Ob in der medizinischen Trainingstherapie oder beispielsweise beim Bogenschießen in der Sporthalle, bei Wassergymnastik oder beim gemeinsamen gesunden Kochen: überall erlebten die Besucher bei ihrem Rundgang äußerst engagierte Therapeuten, die sich sehr individuell den oft schwer erkrankten Patienten widmen. Als Schulpolitikerin begrüßte Claudia Ravensburg die Möglichkeit, dass die Jugendlichen das Klinikschulangebot der Wicker-Klinik mitnutzen können, damit sie während ihres Klinikaufenthalts den Anschluss in ihren Schulklassen nicht verlieren. Bürgermeisterkandidatin Christine Hedrich nahm mit, dass die Parkland-Klinik dringend an weiteren Parkmöglichkeiten in der Nähe interessiert wäre.

Veröffentlicht in Hessen

Bad Wildungen(pm/nh). Henni Nachtsheim, eine absolut typisch hessische Stimme und vielen aus Hörfunk und Fernsehen bekannt als Teil des Comedy-Duos „Badesalz“, präsentiert am Freitag, dem 9. Februar sein neues Solo-Programm in der Bad Wildunger Wandelhalle. Man kennt Nachtsheim und seine markante Stimme aber auch als als ehemaligen Sänger und Saxofonisten der ebenfalls hessischen Kult-Band „Rodgau Monotones“. So oder so: ein wirklich lustiger Typ, auch ganz alleine auf der Bühne. Das beweist er in seinem neuen Solo-Programm „Gisela“einmal mehr. Zumindest all denen, die’s nicht sowieso schon wussten. Okay, schön und gut! Aber wer ist nun „Gisela“? Stell dir vor, du bekommst Besuch von einer wildfremden Dame namens Gisela, die dich wegen des schlechten Wetters um vorübergehendes Asyl bittet. Und weil diese Gisela sehr neugierig ist, fragt sie dir permanent Löcher in den Bauch: Was für Wünsche du hast, wie das mit dem Älterwerden ist, wieso du Fußball magst, wie viele Groupies du gehabt hast, warum du so heißt wie du heißt, wie sich das mit dem Glück verhält, wo eigentlich die Gedanken herkommen und ob du ihr zum Einschlafen etwas vorlesen würdest. Würdest du? Antworten auf Giselas Fragen gibt Henni Nachtsheim in einer ebenso anregenden wie unterhaltsamen Mischung aus Stand-up-Comedy, Lesung und ‘e bissi‘ Musik. Freitag 9. Februar, 19 Uhr 30 - Wandelhalle Bad Wildungen. Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 20 Euro (ermäßigt mit Kurkarte 18 €) Tickets gibt es bei der Kur- und Tourist-Information Bad Wildungen, Brunnenallee 1, sowie im Internet unter www.reservix.de  oder www.bad-wildungen.de 

Veröffentlicht in Lifestyle

Bad Wildungen(r/nh). Der hessische Finanzminister Dr. Thomas Schäfer kommt zur CDU Bad Wildungen. Am Samstag, den 10. Februar 2018 lädt die CDU Bad Wildungen zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang diesmal schon um 17.00 Uhr in die Bad Wildunger Wandelhalle ein. „Mit dem Finanzminister Dr. Thomas Schäfer konnten wir wieder einen Kenner der Region gewinnen, der die besondere Situation einer Gesundheits- und Rehastadt sehr gut kennt“, teilt die Stadtverbandsvorsitzende Claudia Ravensburg mit. Er wird zum Thema „2018 – es bleibt spannend!“ sprechen. Neben den Mitgliedern und zahlreichen Ehrengästen lädt die CDU alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich zum Neujahrsempfang ein. Aus organisatorischen Gründen bittet die CDU Bad Wildungen um Anmeldung unter der Rufnummer 05621 - 966 720 oder per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veröffentlicht in Lokalpolitik
Mittwoch, 27 Dezember 2017 11:53

Nordische Klänge aus Eis

Konzert auf Eisinstrumenten mit Terje Isungset und Maria Skranes (Gesang)

Bad Wildungen(nh). Ein außergewöhnliches, buchstäblich ganz besonders „cooles“ Konzerterlebnis präsentiert Bad Wildungen gleich zu Anfang des neuen Jahres: Der norwegische Perkussionist Terje Isungset ist einer der gefragtesten und interessantesten Musiker Skandinaviens. Er macht Musik auf eisigen „Instrumenten“. Am Dienstag, dem 16. Januar 2018 ist er in der Bad Wildunger Wandelhalle zu Gast. Seit mehr als 15 Jahren beschäftigt Isungset sich mit Eis-Klängen, eine Herzensangelegenheit, die ihm quasi schon mit seinem Namen“ Isungset“ (Is=Eis) in die Wiege gelegt wurde. Schon legendär ist sein Eisfestival, das er zum 1. Vollmond eines neuen Jahres in der Berggemeinde Geilo organisiert. In tagelanger Handarbeit fräst er aus riesigen Eisblöcken sein Instrumentarium: ein tief tönender Eisbassblock, Eistrompete, Eishorn, Chimes und das Iceophon, eine Art Xylophon aus dem kalten Material, das er mit Handschuhen zum Klingen bringt. Seine Konzerte, bei denen er mit unterschiedlichen Musikern und Sängerinnen auf der Bühne steht, sowie von einem Eisassistenten und einem hervorragendem Tontechniker unterstützt wird, hat er logistisch in den letzten Jahren so perfektioniert, das er sie ganzjährig outdoor und indoor spielen kann. Eingebettet ist das gesamte Konzert in eine wunderschöne Lichtchoreografie mit emotionalen Farben. Im Januar 2018 ist er mit der herausragenden Sängerin Maria Skranes in München engagiert, wo er drei Konzerte auf dem Dach eines neuen Kulturzentrums spielen wird. In Kooperation mit dem Flensburger Büro für skandinavische Musik „Nordpool“, das regelmäßig mit Terje Isungset zusammen arbeitet, ist es kostengünstig möglich, dass der Künstler- und Techniktross samt dem Kühlwagen mit den Eisinstrumenten auf dem Rückweg gen Norden in Flensburg für ein Konzert Station macht. Eine wahrscheinlich einmalige Gelegenheit, diese Klangwelt auch hier zu präsentieren. Ende der 80er Jahre hatte Isungset sich auf die Suche nach einem individuellen Schlagzeugsound gemacht. Er wurde fündig in der rauen, verzauberten Bergwelt Norwegens. Bisher wirkte er bei mehr als 50 Folk- und Jazz-CDs mit (Utla, Groupa, Annbjörg Lien, Arve Henriksen, Karl Seglem, Nils Petter Molvaer u.a.), und erforscht immer wieder die Klänge ungewöhnlicher Materialien: So entwickelte er 2011 als Auftragsarbeit der Kulturhauptstadt Tallin zusammen mit estnischen Glasbläsern und dem Trompeter Arve Henriksen ein Konzert auf Instrumenten aus Glas. Für die Bergener Festspiele 2017 war er Ideengeber und künstlerischer Leiter eines Musik-und Kunstprojektes, für das ausschließlich Plastikmüll aus der Nordsee verwendet wurde. Seine Leidenschaft und die sechs CD-Produktionen mit Eisinstrumenten erfahren mittlerweile weltweite Aufmerksamkeit. Die Financial Times stellte Terje Isungset im Nov. 2016 als bisher einzigen Norweger in der Rubrik "First person" vor. Einladungen bekam er u.a. nach London, Istanbul, Tokio und Canberra
Der Eintritt kostet auf allen Plätzen 20 Euro (ermäßigt mit Kurkarte 18 €)
Tickets gibt es bei den Kur- &Tourist-Information Bad Wildungen sowie im Internet unter www.reservix.de  oder über www.bad-wildungen.de 

Termin:Dienstag, 16. Januar 2018, 19 Uhr30 - Wandelhalle Bad Wildungen

Veröffentlicht in Lifestyle

14. bis 17. Dezember: Lichterglanz und tolles Programm für die ganze Familie

Bad Wildungen(nh). . Alljährlich findet am dritten Adventswochenende in der Bad Wil-dunger Fachwerk-Altstadt ein wunderschöner Weihnachtsmarkt statt. Auch in die-sem Jahr werden die festlich beleuchteten Fachwerkhäuser, Straßen und Gassen vom 14. bis 17. Dezember zum Schauplatz eines einladenden bunten Markttreibens mit tollem Programm, Märchenanklängen und vorweihnachtlichem Flair. Rund um den Marktplatz, in der Brunnenstraße und am Postplatz laden mehr als 40 Stände mit einer großen Auswahl feinster Leckereien (typische regionale Spezialitä-ten, duftende Kerzen, Glühwein, Mandeln und Lebkuchen) und weihnachtlichem Schmuck und Geschenkartikeln zum Bummeln, Schauen, Kaufen und Verweilen ein. Ein stimmungsvolles vorweihnachtliches Rahmenprogramm mit interessanten Aktio-nen zum Zuhören, Staunen oder auch zum Mitmachen, vorweihnachtlicher Live-Musik verschiedener Gruppen und vielerlei Märchen-Bezügen gehört selbstverständ-lich ebenso dazu. Das überdimensionale Hexenhaus („Knusperknäuschen“ - in diesem Jahr mit Hänsel und Gretel), das kleine Christkindlpostamt und überdimensionale Schlitten und viele dekorierte Tannenbäume als Deko sowie natürlich der Besuch des Heiligen Nikolaus am Sonntagnachmittag bei den Kindern und viele weitere Höhepunkte sorgen für die richtige Weihnachtsstimmung. Zu den Glanzlichtern des vielfältigen Musikprogramms zählen diesmal unter ande-rem die „Teufelsgeigerin“ Ana Agre und Pianist Alexander Kleonov aus Russland, sie spielen berühmte Werke von der Klassik bis zur Moderne, ein Weihnachtliches Gos-pelkonzert der Wildunger Musik-Werkstatt am Freitagabend in der Stadtkirche, ein Konzert des international bekannten Sängers und Entertainers Romeo G. mit vielen beliebten Weihnachtsklassikern und aktuellen Charthits am Freitagabend auf dem Marktplatz, „Festliche Orgelmusik zum Advent“ mit Kim Nguyen am Samstagnach-mittag, ein Konzert der Eventband „Madison“mit „Christmas-Rock“ in einem abend-füllenden Programm am Samstagabend. Am Sonntag beginnt das Programm mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche, wo nachmittags auch das traditionelle Weih-nachtseinsingen der Chöre und Musikgruppen der Ev. Kirchengemeinde Bad Wil-dungen und Mandern und der Kath. Kirchengemeinde St. Liborius stattfindet. Das bunte Markttreiben beginnt am Donnerstagnachmittag um 14 Uhr, um 17 Uhr schließt sich ein „Adventsstündchen“ am Kirchplatz an: Der Engel schickt uns auf den Weg - Eine Mitmach-Andacht mit Musik für Kinder und ihre Eltern, Großeltern und Geschwister mit Pfarrerin Andrea Hose-Opfer. Um 18.30 Uhr folgt dann die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Volker Zim-mermann, den Vorstand der AWWiN, begleitet von wunderbaren Klängen der „Alphorn Harmonie Wega“. Am Sonntagnachmittag treffen sich dann Jung und Alt, Enkel, Eltern und Großel-tern, Freunde und Verwandte um 16.15 Uhr auf dem Marktplatz an der Haupt-bühne, wenn der imposante Nikolaus höchstpersönlich vorbei kommt, um den Kindern ein kleines Geschenk zu überreichen, nachdem sie ein Lied gesungen oder ein Gedicht aufgesagt haben. Nebenan, zu Füßen des großen Lichterbaumes am Marktplatz, treffen die Kinder an Hessens schönstem Knusperhäuschen die Märchenfiguren „Hänsel und Gre-tel“ und dürfen davon echte Lebkuchen naschen. Auch in diesem Jahr gibt es bei der großen Weihnachtsmarkt-Verlosung über 300 attraktive Preise zu gewinnen, als Hauptpreis ein 4-Gang-Candlelight-Dinner in Göbels Quellenhof. Die Lose kosten nur 2,00 Euro, die Ausgabe der 30 Haupt-gewinne findet am Sonntag, 17.12. 2017, ab 17 Uhr auf dem Marktplatz statt. Der Erlös ist für einen gemeinnützigen Zweck bestimmt. Alles in allem bietet der Bad Wildunger Weihnachtsmarkt also auch 2017 ein höchst attraktives Wochenendprogramm mit vielen interessanten Punkten, bei dem sich ein ausgedehnter Besuch mit der ganzen Familie auf jeden Fall lohnt. Mehr Infos & detailliertes Programm: Kur- & Tourist-Information Bad Wildungen, Brunnenallee 1, 34537 Bad Wildungen, Tel. (gebührenfrei) 0800 7910100 www.weihnachtsmarkt-bw.de  oder www.bad-wildungen.de 

Veröffentlicht in Wir sind Region
Seite 5 von 15

Schnell Navigation