Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Keine aktuellen Meldungen
Keine aktuellen Meldungen
Dienstag, 04 Dezember 2018 10:48

Wie die Apfelbaumhexe Petronella Apfelmus gemeinsam mit Lea und Luis für das Gute kämpft

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Geschichten für Kinder in der Wewelsburg sind fast schon ein „Muss“ in der Adventszeit, Kinder lieben es, den Museumspädagogen zu lauschen, Geschichten für Kinder in der Wewelsburg sind fast schon ein „Muss“ in der Adventszeit, Kinder lieben es, den Museumspädagogen zu lauschen, Foto: Kreismuseum Wewelsburg,Lina Loos

Beate Tegethoff liest aus Petronella Apfelmus „Verhext und festgeklebt“ von Sabine Städing

Kreis Paderborn(krpb). Petronella Apfelmus ist keine gewöhnliche Hexe. Sie ist eine Apfelbaumhexe. Und wie es sich für eine Apfelbaumhexe gehört, lebt sie nicht in irgendeiner windschiefen Hütte oder in einem angeknabberten Lebkuchenhaus sondern ganz standesgemäß in einem Apfel. Petronellas Apfelhaus befindet sich hoch oben in einem prächtigen Apfelbaum, mitten in dem verwilderten Garten einer alten Mühle. Hier genießt sie die Ruhe. Bis plötzlich drei große und zwei kleine Menschen auftauchen. Letztere sind Kinder, wie ihr Hirschkäfer Lucius erklärt. Familie Kuchenbrand will doch tatsächlich mit den neugierigen Zwillingen Lea und Luis in das benachbarte Müllerhaus einzieht. Auf dem Rücken des Hirschkäfers fliegt die Apfelbaumhexe los, um Hilfe zu holen und die ungewollten Mieter zu vertreiben. Werden Gurkenhut und die Apfelmänner sie dabei unterstützen? Gelingt es Petronella Apfelmus mit allerlei Spuk, ihren Plan zu verwirklichen? Was geschieht, als die Kinder plötzlich in ihrem Wohnzimmer stehen? Kinder ab sechs Jahren erfahren am kommenden Sonntag in der Wewelsburg, wie es weiter geht. Beate Tegethoff, Museumspädagogin des Kreismuseums Wewelsburg, liest am Sonntag, 9. Dezember, um 15 Uhr in der Wewelsburg aus Petronella Apfelmus „Verhext und festgeklebt“ von Sabine Städing.

 

Treffpunkt ist das Foyer des Historischen Museums des Hochstifts Paderborn. Einzuplanen für die Lesung ist etwa eine Stunde. Kuscheltiere, Kissen und Decken dürfen mitgebracht werden. intritt: Erwachsene 3 € | Kinder/ermäßigt 1,50 € | Familienkarte 6 € | kostenlos mit Jahreskarte. Kartenreservierungen unter der 02955 7622-0.

Weitere Geschichten für Kinder: Am 2. Adventsonntag, den 16. Dezember um 17 Uhr liest Agnes Ising „Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ von Otfried Preußler, Thorsten Saleina und F. J. Tripp.Am 2. Weihnachtstag um 16 Uhr liest Museumspädagogin Manuela Gieseke von Rüden Hui Buh – Das Schlossgespenst „Die magischen Spukschuhe“ von Eberhard Alexander-Burgh.

Schnell Navigation