Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Ärger mit dem Jobcenter Waldeck-Frankenberg? EDR sucht Betroffene. Vertraulichkeit garantiert! **
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Ausbildung bei der Energie Waldeck-Frankenberg Ärger mit dem Jobcenter Waldeck-Frankenberg? EDR sucht Betroffene. Vertraulichkeit garantiert!
Freitag, 14 September 2018 18:29

Am Ende des Weges: Texaner für immer!

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Barbara Ortwein liest im Hallenberger Kump  aus ihrem Roman Am Ende des Weges: Texaner für immer! Barbara Ortwein liest im Hallenberger Kump aus ihrem Roman Am Ende des Weges: Texaner für immer! Foto: Veranstalter

Barbara Ortwein liest spannenden Auswanderroman – Lesung mit Live-Musik und Ausstellung

Hallenberg(pm). Barbara Ortwein ist vielen Winterbergern als Lehrerin am Geschwister-Scholl-Gymnasium Winterberg – Medebach gut bekannt. Angeregt durch ein persönliches Erlebnis in Texas vor 17 Jahren betätigt sie sich seit dem Jahre 2009 auch als Autorin von spannenden historischen Romanen, die sich mit der Auswanderung der Deutschen nach Texas im 19. Jahrhundert beschäftigen. Nach Lesungen ihrer ersten beiden Texas Romane in den Jahren 2012 und 2015 ist sie am Dienstag, den 25. September 2018 zum 3. Mal zu Gast im Hallenberger Infozentrum Kump und wird aus ihrem Roman „Am Ende des Weges: Texaner für immer!“ lesen. Begleitet wird die Lesung mit einer Ausstellung und Live-Musik. In ihren Romanen „Zwischen den Welten und nie mehr zurück“,

„Mitten in Texas und doch nicht am Ziel“ und „Am Ende des Weges: Texaner für immer!“ verknüpft sie die Geschichte ihrer fiktiven Protagonisten, den Mitgliedern der Familie Engelbach, die aus Hessen nach Texas ausgewandert sind, mit der von zahlreichen realen Auswanderern, so auch aus unserer Region, von denen sich viele im heutigen Fredericksburg, dem Hauptschauplatz von Barbara Ortweins Romanen, niedergelassen haben. Inzwischen führt Barbara Ortwein nicht nur Lesungen in Deutschland, sondern auch in den USA durch, da ihre Bücher alle ins Englische übersetzt wurden.

Kostenlos aber nicht umsonst

thumb hand 517114 640

https://www.paypal.com/donate/?token=T1Zchmnyf8jfquOw_7K2jhvfbvIPs7Ly4MwpfAhI6oa_1uh68wB0FE7Lafv4UXtJuKRFqW&country.x=DE&locale.x=DE

Dabei erhielt ihre Mischung aus einer Lesung mit Live-Musik der „Texanischen Lieder“ von Hoffmann von Fallersleben, Auswandererlieder, Folksongs aus Texas und Ausstellungen über die Auswanderung nach Texas, der Schauplätze und historischen Hintergründe ihrer Bücher unter Berücksichtigung des regionalen Bezugs nicht nur bei uns in Deutschland, sondern auch in den USA gute Kritiken. Zu einer so abwechslungsreichen, besonderen Lesung lädt der Förderverein für Heimat, Brauchtum und Kultur alle Interessenten herzlich ein. Die Lesung beginnt um 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Schnell Navigation