Die heißeste Rolling Stones Show live in der Burgberghalle Battenberg Tickets +++ Veranstaltung +++ EDR Ticket Service +++

Lifestyle

Lichterfest Bad Wildungen, Funkeneffekt Dominik Kirner.Foto:nhLichterfest Bad Wildungen, Funkeneffekt Dominik Kirner.Foto:nh

"Eine Sommernacht im Park" am 8. August ab 18 Uhr 30 - Musik auf 3 Bühnen

Bad Wildungen(nh). Ein atemberaubendes Musik-Feuerwerk als Höhepunkt, riesige Lichterfiguren aus 15.000 farbigen Kerzen unter großen alten Bäumen und ein höchst attraktives Musik- und Unterhaltungsprogramm auf drei Bühnen erwartet die kleinen und großen Besucher beim legendären Bad Wildunger Lichterfest. Einmal im Jahr im Hochsommer, diesmal am Samstag, dem 8. August, erstrahlt der altehrwürdige Bad Wildunger Kurpark, bezaubernd schönes Herzstück in „Europas größtem Kurpark“, in einem einzigartigen bunten Lichtermeer mit überdimensionalen fantasievollen Lichtmotiven aus über 15.000 Kerzen.

Das Leipziger Streichquartett: Conrad Muck – 1. Violine, Tilman Büning – 2. Violine, Ivo Bauer – Viola, Matthias Moosdorf – Violoncello. Foto:nhDas Leipziger Streichquartett: Conrad Muck – 1. Violine, Tilman Büning – 2. Violine, Ivo Bauer – Viola, Matthias Moosdorf – Violoncello. Foto:nh

Bad Arolsen(nh/od). Das Leipziger Streichquartett hat sich mittlerweile als „bestes deutsches Quartett” (Grammophone) zu den gesuchtesten und vielseitigsten Ensembles unserer Zeit profiliert. 1988 gegründet, waren drei seiner Mitglieder als Stimmführer im weltbekannten Gewandhausorchester tätig, bis sie 1993 auf eigenen Wunsch ausschieden, um sich in größerem Maße der Kammermusik zu widmen. Viele Preise und Auszeichnungen hat das Leipziger Streichquartett bisher erhalten: 1991 gewann es den renommierten internationalen ARD-Wettbewerb in München und den Brüder-Busch-Preis. 1992 wurde es mit dem Förderpreis des Siemens-Musikpreises ausgezeichnet, außerdem erhielt es ein Stipendium des Amadeus Scholarship Fund und der Stiftung Kulturfonds.

Auslandskranken- und Haftpflichtversicherung am wichtigsten

Waldeck-Sachsenhausen(nh). Viele freuen sich auf den Beginn der Ferienzeit. Sie verspricht Erlebnisse und Erholung. „Doch damit diese Zeit die schönste des Jahres wird, sollten Urlauber, bevor sie ihre Reise antreten, einen Versicherungscheck durchführen“, rät Stefan Ginder, Sprecher des Bezirks Kassel im Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK). „Die wichtigste Versicherung ist dabei die Auslandskrankenversicherung. Sie leistet bei einer Erkrankung außerhalb Deutschlands in jedem Fall und kostet zirka 10-20 Euro Jahresbeitrag für die ganze Familie.

Geschäftsführer Manuel Gebhardt (dritter von links), Pflegedienstleiterin Tanja Zerr (rechts) mit Entertainer „Hans-Harald“ (zweiter von links) im fröhlichen Kreise von Bewohnern und Gästen. Foto:nhGeschäftsführer Manuel Gebhardt (dritter von links), Pflegedienstleiterin Tanja Zerr (rechts) mit Entertainer „Hans-Harald“ (zweiter von links) im fröhlichen Kreise von Bewohnern und Gästen. Foto:nh

Goddelsheim(nh) Bei angenehmen Temperaturen feierten über fünfzig Bewohnerinnen und Bewohner mit Gästen am vergangenen Samstag das jährlich stattfindende Sommerfest in der Seniorenresidenz Goddelsheim. Zur Unterhaltung war eigens der durch RTL bekannte Entertainer „Hans-Harald, der fröhliche Hesse“ aus Südhessen angereist. Nachdem das Goddelsheimer Sommerfest in den vergangenen Jahren in einem speziell aufgebauten Zelt auf dem Parkplatz der Pflegeeinrichtung stattfand, zog die Veranstaltung nun erstmals in den Park der Seniorenresidenz um.

Der Audi 100 und der Opel Olympia aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum Marburg. Foto: Dersch/nhDer Audi 100 und der Opel Olympia aus dem 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum Marburg. Foto: Dersch/nh

Marburg(ots/od)  In den letzten Wochen fanden auf dem Gelände des 1. Deutschen Polizeioldtimer Museums einige besondere Events statt und das wird sich noch steigern. Nach dem Etappenstart der ADAC-Oldtimersternfahrt zum Hessentag in Hofgeismar, bei dem über 80 Oldies zu bewundern waren, fand auch die Ausfahrt des Marburger Automobilclub mit einer Wertungsprüfung auf dem Museumsgelände sein Ende. Dazwischen beteiligte sich das Polizeioldtimer Museum unter großer Resonanz am kreisweiten Museumsonntag und nahm mit drei Polizeioldies an der ADAC OPEL-Classic Hessen-Thüringen teil.

Classic Open Air in der „Beil-Arena“. Foto:nhClassic Open Air in der „Beil-Arena“. Foto:nh

Was früher modern war, ist heute ein alter Hut.

Frankenberg(nh/od). Unter dem Motto „Auf dem Weg in die Moderne“ hat das Jugendsinfonieorchester der Edertalschule Frankenberg und die Christian-Rauch-Schule Bad Arolsen unter der Leitung von Jörg Wagener und Rainer Böttcher ein Programm zusammengestellt, das die gesellschaftliche Entwicklung des vergangenen Jahrhunderts widerspiegelt. Dabei konzentrieren sich die jungen Musiker auf wichtige Wegmarken der klassischen Musik seit 1910 wie Strawinsky’s neue Tonsprache in der „Feuervogel-Suite“ oder technischen Einflüssen wie in Andersons „Typewriter“. Musik, die für eine Zeit steht und die etwas bewegt hat.

Frankenberg(nh). Von der Zschopau an die Eder: aus der sächsischen Partnerstadt kommt die Jugendgruppe „Teil vom Ganzen“ unter der Leitung von Streetworker Steffen Bilke nach Frankenberg und wird in der Innenstadt Theater spielen.

Montag, 29 Juni 2015 16:39

Kennen Sie Kino?

Irene Schwarz, Quizmasterin, Armin Tretter, Saxophone, Flöten, Klarienetten, Fritz Roppel, Kontrabass, Stephen Schleiner, Piano und  Arrangements Foto:nhIrene Schwarz, Quizmasterin, Armin Tretter, Saxophone, Flöten, Klarienetten, Fritz Roppel, Kontrabass, Stephen Schleiner, Piano und Arrangements Foto:nh

Eine Reise zu den Klassikern der Filmmusik

Battenberg/Reinhardshagen(nh/od)Welche Titelmelodie war das doch gleich? … James Bond? … Titanic? … Harry Potter? Eine charmante Quizmasterin und ihre drei Musiker nehmen das Publikum mit auf eine Zeitreise und lassen Film-Melodien und Ohrwürmer zu 70 Jahren Hollywood und 60 Jahren Fernsehgeschichte erklingen. Dazu präsentieren sie spannende und amüsante Geschichten aus der Welt der Stars und Sternchen.

Montag, 29 Juni 2015 09:48

"Time Stands Still" mit Niniwe

Niniwe Pressefoto/nhNiniwe Pressefoto/nh

Vocal-Art-Konzert Donnerstag, 9. Juli 2015, 19 Uhr 30 , Barocksaal Schloss Friedrichstein, Altwildungen

Bad Wildungen(nh/od). Am Donnerstag, dem 9. Juli findet die nächste Veranstaltung in der erfolgreichen Schloss-Konzert-Reihe statt. Im prachtvollen Barocksaal des Altwildunger Schlosses Friedrichstein wird diesmal Vocalmusik „a capella“ auf allerhöchstem Niveau präsentiert. Zu Gast ist das Ensemble „Niniwe – vocal art“ mit seinem Programm „Time Stands Still“, das seit mittlerweile 12 Jahren als feste Größe in der A Cappella Szene gilt. Innovation, Virtuosität, ein homogener und gleichzeitig facettenreicher Klang brachten Niniwe schon früh nationale und internationale Anerkennung, sowie zahlreiche Auszeichnungen ein.