Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Streckensperrung: Busse ersetzen bis Oktober Züge zwischen Korbach und Frankenberg
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Ausbildung bei der Energie Waldeck-Frankenberg
Dienstag, 10 April 2018 12:30

Windkraft-Gegner rufen zur Demo in Frankenau auf

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Grafik : Imne.info Grafik : Imne.info

Fürstenberg(pm/nh). Am 18. April findet in der Kellerwaldhalle in Frankenau der Tourismuskongress „Natur-Er-Leben“, veranstaltet vom Hessischen Umweltministerium statt. Um auf den negativen Einfluss von Windkraft auf den Tourismus aufmerksam zu machen rufen die Initiative Mensch und Natur EderseeregionNatur Ederseeregion und die Kooperation von Windkraft krischen Bürgerinitiativen in Waldeck-Frankenberg zur Demonstration vor der Kellerwaldhalle auf, denn im Landkreis Waldeck-Frankenberg soll es bald zu einem enormen Zubau von Windrädern kommen. Mit der Demonstration soll auf den Konflikt zwischen Tourismus und Windkraft hingewiesen werden.

Einladung 

Hintergrund Tourismus

Treffpunkt
Herzhausen Bahnhofparkplatz für Mitfahrgelegenheiten
Kellerwaldhalle, Wolfskaute 3, 35110 Frankenau um 9 Uhr 30

Geändert am Dienstag, 10 April 2018 12:51

Kommentare   

# Andreas Salzmann 2018-04-10 13:35
Soweit sind unsere Hirne schon verseucht, dass "Windräder" anscheinend schon völlig natürlich und von selbst in unserer Landschaft wachsen ! Denken Menschen eigentlich noch darüber nach, was sie sagen und von sich geben ? Noch nicht einmal ein Kind im Kindergarten würde glauben und denken, dass "Windräder" wachsen. Diese Riesendynamos werden hergestellt und dann aufgebaut und an das Stromnetz angeschlossen. Alles daran ist Metall, Kunststoff und Lack. Kein biologisch erzeugtes Material findet hier Verwendung. Ergo kann auch nichts wachsen. Die Teile werden so lange aufgestellt, wie der Verstand in der Politik abgeschaltet ist und die Subventionsprof iteure Ihren Lebensunterhalt damit verdienen. Wer an die Energiewenderel igion glaubt, der darf auch "Windräder" anbeten.Wer aber den Unsinn beenden will, der kann ja in Hessen im September seine Kreuzchen bei der einzigen Partei machen, die sich glasklar gegen die Verschandelung unserer schönen Natur ausgesprochen hat und sich auch demgemäß bis dato verhalten hat.
Antworten | Antworten mit Zitat | Zitieren | Dem Administrator melden

Schnell Navigation