Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Gewünscht-Gehört heute Abend 20 Uhr Stream 1 Musikwunsch an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio
Gewünscht-Gehört heute Abend 20 Uhr Stream 1 Musikwunsch an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio
Donnerstag, 21 September 2017 11:11

Fahrt zum Haus auf der Grenze

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Point Alpha Point Alpha Von Wo st 01 / Wikimedia Commons, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7405384

Frankenberg/Geisa(nh).  Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) lädt alle Interessierte am Donnerstag, 19. Oktober zu einer Studienfahrt zur Point Alpha Akademie und der Gedenkstätte Point Alpha ein. Abfahrt 7 Uhr 45  in Frankenberg. Der Tag, ganz der jüngsten deutschen Geschichte gewitwet und mit vielen Bezügen zur aktuellen Politik, wurde extra in die Ferienzeit gelegt. Das Programm beginnt im Haus auf der Grenze mit der Führung durch die neu gestaltete Ausstellung. Anschließend geführter Weg entlang der ehemaligen Grenzanlagen zum US-Camp Point Alpha und durch die dortige Ausstellung. Nach dem gemeinsamen Büffett-Mittagessen erzählt und diskutiert mit den Teilnehmern Zeitzeugin Brigitte Heller aus ihrem Leben an der Grenze im Kalten Krieg. Sie ist Einwohnerin von Geisa, im ehemaligen Sperrgebiet der DDR. Nach der Kaffeepause spricht Zeitzeuge Michal Trost, ehemaliger Stabsabteilungsleiter bei der amerikanischen Armee in Fulda, aus der Zeit vor der Wiedervereinigung. Im Anschluss fährt die Gruppe nach Geisa. Dort wird die Point Alpha Akademie vorgestellt. In der Gebühr sind enthalten: Busfahrten, Führungen, Mittagessen als Büfett, Zeitzeugengespräche, Kaffee mit Kuchen; pro Person 51.- EUR.Außer den Führungen wird ein Gespräch mit  zwei Zeitzeugengespräche angeboten. Frau Heller ist ihr Leben lang Einwohnerin von Geisa, der innerdeutschen Grenze nächsten Stadt der DDR. Auch wird mit dem Ferientermin allen Schülern und Lehrern ein gutes Angebot gemacht. Zum fairen Preisvergleich sollten die Leistungen aufgeführt werden. Die GSP hat quasi alle Kosten in der Gebühr.  Auskunft und Anmeldung bei Manfred Weider, Tel.: 06451 8814, Fax: 06451 230357, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder im Internet unter www.gsp-sipo.de/lb4/waldeck-frankenberg .

Schnell Navigation