Rechtshilfe in Krisenzeiten für Bauleute und Reinigungskräfte

Jahresbilanz: 190 Streitfälle bei der IG BAU NordhessenWaldeck-Frankenberg(pm). Juristischer Beistand in Krisenzeiten: Die Rechtsschutzexperten der IG BAU Nordhessen waren im vergangenen Jahr stark gefragt. Insgesamt 190 Mal kamen die Beraterinnen und Berater der Gewerkschaft in der Region zum Einsatz. „Vom Verdienstausfall durch Kurzarbeit über fehlende Atemschutzmasken im Job bis hin zu Problemen bei der Kinderbetreuung – Corona hatte zahlreiche Rechtsstreitigkeiten auch im Kreis Waldeck-Frankenberg zur Folge“, so der Bezirksvorsitzende Klaus Michalak. Wegen der Pandemie habe ein Großteil der Beratungen per Telefon stattgefunden. „Viele Streitfälle gab es in der Gebäudereinigung. Beschäftigte…

Weiter lesen