Kriegsfolgelasten: Frankenberg siegt auch vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen das Land Hessen

Grundsatzentscheidung bestätigt Urteil zugunsten der Stadt Frankenberg (Eder) Frankenberg(pm). Nach jahrelangem Rechtsstreit hat die Stadt Frankenberg (Eder) auch vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen das Land Hessen gewonnen. Die Stadt muss das Granatenvernichtungsbecken auf dem Gelände einer ehemaligen Munitionsanstalt nicht auf eigene Kosten räumen lassen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht in letzter Instanz entschieden und mit seiner Entscheidung das entsprechende Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs aus Mai 2022 bestätigt. „Das ist ein groĂźer Erfolg fĂĽr uns. Diese Grundsatzentscheidung spart der Stadt Frankenberg etwa 200.000 Euro“, freut sich BĂĽrgermeister RĂĽdiger HeĂź. „Wir haben hier eine…

Weiter lesen