Baufortschritt rund um das Kloster in Frankenberg

Frankenberg(pm). Während auf der einen Seite des ehemaligen Klosters St. Georgen in Frankenberg die Asphalt-, Erd- und Kieshaufen immer größer werden, tut sich auch hinter dem historischen Gebäude etwas: Die Asphaltarbeiten auf dem Parkplatz am Kloster haben diese Woche begonnen. Der Parkplatz nimmt damit zumindest optisch schon langsam Gestalt an. Bis zur Fertigstellung müssen sich Autofahrende noch etwas gedulden, aber voraussichtlich noch im Oktober wird der Parkplatz fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben. Die Parkplätze in diesem Bereich stehen dann in gleicher Anzahl wieder zur Verfügung und sind wie bisher kostenpflichtig.…

Weiter lesen

Parkplatz am Kloster voraussichtlich ab 7. August gesperrt

Frankenberg(pm). Die vorbereitenden Arbeiten zur Renaturierung des Ederzuflusses Nemphe vor dem Kloster in Frankenberg sind bereits vor einiger Zeit angelaufen. Ab voraussichtlich 7. August wird der bisherige Betonkasten, in dem die Nemphe aktuell noch fließt, geöffnet und der Ederzufluss in ein natürliches Bachbett verlegt. Aus diesem Grund wird der Parkplatz am Kloster ab diesem Zeitpunkt gesperrt und steht dann nicht mehr zur Verfügung. Am Standort der ehemaligen Garagen neben dem Kloster entsteht derzeit bereits ein neuer Parkplatz. Bis voraussichtlich Oktober soll der Bau dort abgeschlossen und die Parkplätze dann entsprechend…

Weiter lesen

Garten im Frankenberger Klosterinnenhof fertiggestellt

Frankenberg(pm). Die Gartenanlage im Innenhof des ehemaligen Klosters in Frankenberg – und damit der 1. Bauabschnitt – ist fertiggestellt. Stadt und Landkreis haben das Ergebnis im Rahmen eines gemeinsamen Pressetermins vorgestellt. „Wir haben lange überlegt, was wir hier machen wollen, wie wir Qualität hineinbringen nach dem Abriss des Ostflügels“ erklärte Bürgermeister Rüdiger Heß. Der Abriss des Klosteranbaus aus den 1960er-Jahren hat Ende 2021 bereits die Sicht auf die schmucke Klosteranlage freigegeben. Es sei darum gegangen, das tolle Ambiente des Klosters zur Geltung zur bringen. „Jetzt sieht man das Ergebnis“, so…

Weiter lesen

Erkundung des Klosters auf eigenen Wegen

Haina/Kloster(Klaus Brill). Als attraktiven neuen Klosterführer bringt der Verein der Freunde des Klosters Haina eine reich bebilderte Broschüre heraus – Autor Paprotny: Jeder kann sich seinen persönlichen Rundgang zusammenstellen. Mit einem attraktiven neuen Führer können Besucher künftig im Kloster Haina auf eigene Faust die historischen Bauten erkunden. Die handliche Broschüre wurde jetzt vom Verein der Freunde des Klosters Haina, der in der früheren Zisterzienser-Abtei die Gäste betreut, veröffentlicht. Autor des reich illustrierten und mit vielen praktischen Hinweisen versehenen Werkes ist der Gymnasiallehrer Ludger Paprotny, der regelmäßig Gäste führt und auch dem…

Weiter lesen

Europa-Fest am 10. Juni vor dem Kloster in Frankenberg

Frankenberg(pm). Die Stadt Frankenberg (Eder) erhält am 10. Juni 2023 die Ehrenplakette des Europarates für besonderes europäisches Engagement verliehen. Bürgermeister Rüdiger Heß wird die Plakette im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung aus den Händen von Erich Fritz entgegennehmen. Fritz ist ehemaliger Bundestagsabgeordneter und ehemaliger Parlamentarier der Parlamentarischen Versammlung des Europarates und des Unterausschusses des Europapreises. Die Verleihung findet vor dem ehemaligen Kloster St. Georgenberg statt. Die Stadt Frankenberg (Eder) organisiert aus diesem Anlass ab 11 Uhr ein Europa-Fest für die Öffentlichkeit. „Die Auszeichnung mit der Ehrenplakette ist ein großer Erfolg für…

Weiter lesen

Baustart für die klimaangepasste Umgestaltung des Klosterinnenhofs

Frankenberg(pm). Nur ein großes Loch war vom Ende 2021 abgerissenen sogenannten Ostflügel in Frankenberg übriggeblieben. Die Stadt hatte den Ostflügel mitsamt Grundstück vom Landkreis Waldeck-Frankenberg übernommen, um die Stadtentwicklung in diesem Bereich weiter positiv voranzutreiben. Der Abriss des Klosteranbaus aus den 1960er-Jahren hat den Blick auf die historische Klosteranlage wieder freigegeben. Jetzt wird die Fläche von der Stadt Frankenberg und dem Landkreis gemeinsam entwickelt. „Wir haben hier ein größeres Projekt vor“, erklärte Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß im Rahmen des Spatenstichs vor Ort. In insgesamt drei Bauabschnitten wird das Klosterumfeld in…

Weiter lesen

Museum im Kloster Frankenberg schärft mit Rundumerneuerung sein Profil

Land gibt rund 82.000 Euro für Überarbeitung der Ausstellung Frankenberg (pm). Das ehemalige Klostergebäude in Frankenberg im Landkreis Waldeck-Frankenberg hat viel erlebt: Es war Sitz von Ordensschwestern und Behörden, Ausweichort der Philipps-Universität Marburg in Pestzeiten und Amtsgericht mit Gefängnis. Seit 70 Jahren bietet es einem Heimatmuseum Platz, das nun mit Unterstützung des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst in Höhe von 82.790 Euro rundumerneuert wird. „Das Museum im Kloster Frankenberg hat viel zu erzählen. Rund 2.000 Objekte zeigen uns, wie sich die Region rund um das Kloster über Jahrhunderte hinweg…

Weiter lesen

Freunde des Klosters Haina erhalten 3.900 Euro für Ausstellung

Projektförderung aus Landesmitteln Haina/Wiesbaden(pm). Die Ausstellung mit Vortrag zum Thema “Johann Heinrich Tischbein d. Ä. und die Farben des Südens” der Freunde des Klosters Haina wird von der Hessischen Landesregierung mit einer Zuwendung in Höhe von 3.900 Euro gefördert. Dies teilte das Ministerium für Wissenschaft und Kunst dem Verein, der seit 1991 die Geschichte der ehemaligen Zisterzienserabtei Haina pflegt, Anfang Juli mit. Die Ausstellung fand am 20. März anlässlich des 300. Geburtstags Tischbeins statt und beschäftigte sich damit, wie Johann Heinrich Tischbein d. Ä. als Sohn des Klosterbäckers von Haina…

Weiter lesen

Frankenberger Liebfrauenkirche mit grandioser Aussicht

Frankenberg/Eder(pm). Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer hat ihre diesjährige Sommertour unter dem Motto „Kirchen & Klöster in Waldeck-Frankenberg“ durchgeführt. Daniela Sommer besuchte mit ihren Sommertourgäste das Liebfrauenkirche in Frankenberg. Die heimischen Landtagsabgeordnete sagt: „Die Liebfrauenkirche ist neben dem Rathaus, dem Kloster und dem Steinhaus, eine der historischen Sehenswürdigkeiten in Frankenberg. Sie gilt als eine der ältesten gotischen Kirchen Deutschlands und ist nach dem Vorbild der Elisabethkirche in Marburg in gotischer Bauweise errichteten wurden. Vom neu restaurierten Turm aus, hatten wir eine grandiose Aussicht – das war wirklich ein Höhepunkt…

Weiter lesen

Sommertour: St. Georgenberg und Liebfrauenkirche

Frankenberg(pm). Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer lädt für die diesjährige Sommertour unter dem Motto „Kirchen & Klöster in Waldeck-Frankenberg“ ein. In den drei letzten Wochen der Sommerferien verteilen sich auf mehrere Tage verschiedene Etappen. Die heimischen Landtagsabgeordnete sagt: „Kirchen sind Orte, wo man das Leben sucht, indem man es vertieft! Hier wird man getauft, getraut und in der Gemeinde aufgenommen: Jede Gemeinde hat ihre Kirche und die Menschen im Ort sind mit dieser oftmals besonders verbunden, gerade aufgrund der dort wichtigen persönlichen Ereignisse im eigenen Leben: Taufen und Konfirmationen,…

Weiter lesen