Hofnahe Schlachtung ermöglicht hohe Standards beim Tierwohl

Hessische Landestierschutzbeauftragte informierte ĂĽber hofnahen Schlachtung Wiesbaden(pm). „Tierwohl endet nicht am Hoftor. Bei der hofnahen Schlachtung geht es darum, den Tieren Leid zu ersparen. Verbraucherinnen und Verbraucher mahnen das im Zusammenhang mit Lebensmitteln aus Fleisch immer wieder zu Recht an. Wir unterstĂĽtzen als Hessische Landesregierung hofnahe Schlachtungen und ersparen Tieren damit unnötige Transportwege und Stress. Diese Form der Schlachtung ist damit klimafreundlicher, da Transportwege und damit CO²-Emissionen entfallen und die Fleischqualität ist besonders hoch, da Tiere stressfrei geschlachtet werden,“ erklärte Umweltstaatssekretär Oliver Conz beim Auftakt der gestrigen Informationsveranstaltung. Die Hybrid-Veranstaltung…

Weiter lesen