Listen on Online Radio Box
Freitag, 11 August 2017 06:23

8. Kennenlerntag der Jungen Union Waldeck-Frankenberg am Edersee

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
8. Kennenlerntag der Jungen Union Waldeck-Frankenberg am Edersee 8. Kennenlerntag der Jungen Union Waldeck-Frankenberg am Edersee Foto:pr/nh

Waldeck-Frankenberg(nh). Zum 8. Kennlerntag trafen sich die Mitglieder der Jungen Union Waldeck-Frankenberg (JU) dieses Jahr zum Auftakt der Bundestagswahl am Edersee. Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Waldeck-Frankenberg, Jannik Schwebel-Schmitt, begrüßte die zahlreichen Nachwuchspolitiker aus dem gesamten Landkreis. Die Jungpolitiker nutzten dabei die Gelegenheit sich auszutauschen und kennenzulernen. Die JU’ler blicken auf einen fest verankerten und traditionellen Termin im Kalender des Verbandes zurück. „Der Kennlerntag ist immer ein besonderes Highlight für die Verbände, um von innovativen Ideen der anderen zu profitieren. Auch der gesellige Teil kommt dabei nie zu kurz“, so der stellvertretende Kreisvorsitzende, Jonas Sauerwald. Zu Beginn des Kennlerntages trafen sich die Mitglieder der JU in Basdorf. Nach einem kurzen ersten Marsch zur „Schönen Aussicht“ wurden die JU’ler von den beiden Bundestagsabgeordneten Bernd Siebert und Thomas Viesehon begrüßt und auf den anstehenden Wahlkampf eingestimmt. Die Abgeordneten machten deutlich, dass die Chancen gut stünden und dass die hervorragende Arbeit der CDU auch wieder in den Wahlergebnissen sichtbar werden müsse. Deutschland gehe es so gut wie nie zu vor. Wirtschaftswachstum und Erwerbstätigenquote seien – vor allem auch im europäischen Vergleich – ein Indikator dafür. Um die Arbeit weiterführen und um an einem „Deutschland, in dem wir gut und gerne leben“ (so der Wahlkampf-Slogan) weiterarbeiten zu können, bedürfe es auch entsprechender Wahlergebnisse. Nach den Grußworten machten sich die Nachwuchspolitiker mit dem Planwagen, der von Fritz Schäfer geführt wurde, auf den Weg Richtung Asel-Süd, um von dort aus zum Ziel, der Grillhütte in Herzhausen, zu wandern. Nach einer Stärkung vom Grill stieß der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz zur Gruppe hinzu. In gemütlicher Runde konnten so die JU’ler und die erfahreneren Politiker ins Gespräch kommen.„Das diesjährige Zusammenkommen aller Verbände aus unserem Landkreis war sehr erfolgreich. In den nächsten Monaten gilt es weiterhin die politische Arbeit vor Ort voranzutreiben. Ich freue mich besonders, dass die Motivation für den anstehenden Wahlkampf so hoch ist. Ziel ist natürlich, die gute Arbeit der Union in Regierungsverantwortung weiterführen zu können“, so der JU- Kreisvorsitzende Jannik Schwebel- Schmitt abschließend.

Geändert am Freitag, 11 August 2017 06:23

Schnell Navigation