Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Gewünscht-Gehört heute Abend 20 Uhr Stream 1 Musikwunsch an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio
Gewünscht-Gehört heute Abend 20 Uhr Stream 1 Musikwunsch an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio
Dienstag, 11 Juli 2017 09:50

Sommertour Märchenhaftes Waldeck-Frankenberg führt nach Bad Wildungen

Geschrieben von 
Bewerte diesen Beitrag
(0 Bewertungen)
Die Sommertour-Gäste in Bad Wildungen Die Sommertour-Gäste in Bad Wildungen Foto:pr/nh

Waldeck-Frankenberg/Bad Wildungen(nh). . Die heimische Landtagsabgeordnete Dr. Daniela Sommer hatte bei ihrer diesjährigen Sommertour unter dem Motto „Märchenhaftes Waldeck-Frankenberg - Auf den Spuren von Grimm & Co“ nach Bad Wildungen eingeladen. Der Nachtwächter nahm die Sommertour-Gäste in Empfang. „Hört, Ihr Leut’…“ begrüßt der Bad Wildunger Nachtwächter seine Gäste. Unter ihnen anwesend war auch die Bundestagskandidatin Esther Dilcher und als Vertretung des Bürgermeister Zimmermann Herr Manfred Jahnes.Der Nachtwächter war in Tracht gekleidet und ausgerüstet mit Hellebarde und Laterne.  Gemeinsam erkundeten sie Bad Wildungen auf mittelalterliche Weise. Der abendliche Rundgang zeigte bisher unbekannte Ein- und Ausblicken. Alte Häuser, Stadtbefestigung, Plätze und Winkel wurden aufgesucht und entfalten gerade in der Dämmerung und bei Dunkelheit ihren besonderen Zauber. Der Nachtwächter erzählte unterhaltsame Anekdoten und berichtete aus der Wildungen Historie und präsentierte so die Stadtgeschichte. Die Sommertour-Gäste lernten währenddessen unter anderem die reizvollen Wildunger Altstadtgassen, den Roten Hahn und die Stadtmauer kennen. Der Rundgang mit dem Nachwächter als märchenhafte Etappe der Sommertour in Bad Wildungen endete am Lotto Grimm Haus. Hier soll Charlotte Amalie Grimm, Lotte genannt, gelebt haben. Sie war die einzige Schwester der Brüder Grimm und Gattin des kurhessischen Staatsministers Ludwig Hassenpflug. Lotte Grimm führte den Haushalt der Familie, nachdem die Mutter verstorben war. Im Lotte-Grimm-Haus erzählt man sich, seien Grimms Märchen überliefert worden. Anschließend gab es einen Imbiss im Martin-Luther-Haus. „Ein toller Abschluss der Etappe in Bad Wildungen“, sagt Dr. Daniela Sommer. „Das Lotto-Grimm-Haus war uns bisher nicht bekannt! Märchenhaft endet die Tour, die uns spannende Einblicke in Bad Wildungen ermöglicht hat! Meinen Mitarbeiterinnen und dem Ortsverein Bad Wildungen danke ich für die Organisation und den Imbiss.“ 

Geändert am Dienstag, 11 Juli 2017 09:50

Schnell Navigation