Kalender

23 Februar, 2024

Infoabend zur Solidarischen Landwirtschaft in Korbach

Infoabend zur Solidarischen Landwirtschaft in Korbach


23 Februar, 2024

Solidarischen Landwirtschaft in Korbach und Frankenberg
Strothe(pm). Bei der Solidarische Landwirtschaft, „SoLawi“, in Strothe werden bereits seit zwei Wochen die ersten eigenen Gemüsejungpflanzen vorgezogen, die später dann in den Kochtöpfen der Mitglieder landen.
Im Zuge des Saisonstarts lädt der Falkenhof zu Infoabenden in Korbach und Frankenberg ein, um über das Prinzip der Solidarischen Landwirtschaft zu informieren. Neben Hofimpressionen werden auch Ausschnitte aus dem Film „Ernte teilen“ gezeigt. Der Film porträtiert Höfe und Menschen, die sich für solidarisches Wirtschaften entschieden haben. „Wir bauen über das ganze Jahr 50 verschiedene Gemüse- und Kräuterkulturen an. Wichtig ist uns neben dieser Vielfalt, dass unsere Erzeugnisse gesund und nahrhaft für die Menschen hier in der Region sind.“ so Jens Weidemann, Landwirt auf dem Falkenhof. In der solidarischen Landwirtschaft wird die Ernte geteilt: Das Prinzip: Mit einem festen monatlichen Beitrag tragen die Mitglieder der SoLaWi die Kosten der landwirtschaftlichen bzw. gärtnerischen Tätigkeit und erhalten im Gegenzug ihren Anteil an den hergestellten Lebensmitteln, in dem Fall Gemüse. Die Verbraucher können sich so an einer gesunden Form der Lebensmittelerzeugung beteiligen, frische Lebensmittel aus der Region beziehen und einen direkten Kontakt zum Hof pflegen. Für die Landwirte und Gärtner ist von großem Nutzen, dass bedarfsgerecht erzeugt werden kann. Die nachhaltige Bewirtschaftung ist gut für Boden, Luft und Wasser. Die Informationsabende finden an folgenden Terminen und Orten statt: Am 23.02. im Bürgerhaus Korbach und am 29.02. in der Stadtbücherei Frankenberg. Beginn ist jeweils 19 Uhr. Mehr Informationen finden man unter: www.solawi-falkenhof-strothe.de.

Bürgerhaus Korbach
Kirchstraße 7
Korbach, Hessen 34497
Deutschland