Eder Dampfradio

Listen on Online Radio Box
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Streckensperrung: Busse ersetzen bis Oktober Züge zwischen Korbach und Frankenberg
Musikwünsche an studio@eder-dampfradio.de oder 064552593597 oder Webradio ** Einladung zum EDR Talk , Sie bestimmen das Thema studio@eder-dampfradio.de ** Ausbildung bei der Energie Waldeck-Frankenberg

Kalender

Generation Kunduz: Der Krieg der Anderen
Mittwoch, 21. März 2018, 18:00
Aufrufe : 80

Netzwerk für Toleranz lädt zum Kinoabend ein

Herzhausen(pm/nh). Wie sicher ist Afghanistan? Welches Leben erwartet abgeschobene Flüchtlinge in der Heimat? Und
was bedeutet dies für sie? Diese und viele weitere Fragen sind momentan aktueller denn je. Damit
beschäftigen tut sich der Film „Generation Kunduz. Der Krieg der Anderen“, den das Netzwerk für
Toleranz des Landkreises Waldeck-Frankenberg am 21. März um 18 Uhr im Nationalparkzentrum
Herzhausen zeigt.
Der international preisgekrönte Dokumentarfilm von Regisseur und ARD-Autor Martin Gerner zeigt
den Kriegsalltag in der seit Jahren umkämpften Stadt Kunduz. 2009 hat dort ein deutscher Luftangriff
über 100 Menschen das Leben gekostet. Bis heute lebt die Bevölkerung von Kunduz in Furcht
vor Aufständischen. Sie kämpft aber auch für ihren Alltag im Krieg. Der Film portraitiert fünf junge
Afghanen mit ihren Hoffnungen, Träumen und Nöten. Ein seltener Einblick in das Leben der Zivilbevölkerung
in Afghanistan.
Das Netzwerk für Toleranz lädt herzlich zu der Kinovorstellung ein. Der Eintritt ist kostenlos. Im Anschluss
besteht die Möglichkeit zum Gespräch und Diskussion mit Regisseur Martin Gerner, der seit
vielen Jahren auch am Aufbau einer neuen Medienlandschaft am Hindukusch tätig ist. Weitere Informationen
zum Film gibt es auch online unter www.generation-kunduz.com 

Schnell Navigation