Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Sprachschätze im gefüllten Burgsaal der Wewelsburg: Schauspieler Max Rohland und drei Schulen begeisterten ihr Publikum mit Theater und Poetry Slam.Foto: Kreismuseum Wewelsburg Sprache ist der Schlüssel zur Welt

Drei Schulen begeisterten mit Theater und Poetry Slam in der Wewelsburg Kreis Paderborn(krpb). Schülerinnen und Schüler der Profilschule in Fürstenberg, des Goerdeler-Gymnasiums in Paderborn und der Schule an der Altenau in Borchen beeindruckten ihr Publikum mit Theater und Poetry Slam im Burgsaal der Wewelsburg. Die Aufführung stand im Zeichen der diesjährigen Mitmach-Aktionstage zum Europäischen Tag der Sprachen. Ziel ist es, die „Sprachschätze der Welt“, so auch das Thema der Woche, zu feiern und die Sprachenvielfalt als Bestandteil des kulturellen Erbes zu würdigen. Das gelang: Der stellvertretende Landrat des Kreises Paderborn,…

Read More

Herbstferienspiele „Leben auf der Burg“ mit Schatzsuche

Wie das Leben auf der Burg aussieht, können Kinder bei den Ferienspielen am 15. Oktober in der Wewelsburg erfahren. Foto: Lina Loos/Kreismuseum WewelsburgHerbstferienspiele „Leben auf der Burg“ mit Schatzsuche

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren, Anmeldung ab sofort möglich Kreis Paderborn(krpb). Waren Ritter den ganzen Tag unterwegs, um Schwert schwingend für die „gute Sache“ zu kämpfen? Wie ernährten sie sich, was machten sie in ihrer Freizeit? Die Herbstferienspiele „Leben auf der Burg“ geben Antworten: Kinder von acht bis zwölf Jahren erhalten am Dienstag, 15. Oktober, von 14 bis 17 Uhr einen Einblick in das Mittelalter und das Leben der edlen Burgfräulein und eisernen Helden. Zum Schluss wird sogar ein Schatz gehoben. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Anhand der…

Read More

Theateraufführung und Poetry-Slam: Drei Schulen präsentieren ihre Sprachschätze in der Wewelsburg

Symbolbild Sebastian Rabsahl, deutschsprachiger Meister 2008, bei einem Poetry Slam in Kiel 2016.Foto Von Ichwarsnur - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51282013 Theateraufführung und Poetry-Slam: Drei Schulen präsentieren ihre Sprachschätze in der Wewelsburg

Veranstaltung im Rahmen der Mitmach-Aktionstage zum Europäischen Tag der Sprachen Kreis Paderborn (krpb). Schülerinnen und Schüler der Profilschule in Fürstenberg, des Goerdeler-Gymnasiums in Paderborn und der Schule an der Altenau in Borchen präsentieren am Donnerstag, den 26. September um 19 Uhr ihr selbst erarbeitetes Theaterstück und eigene Poetry-Slam-Beiträge im Burgsaal der Wewelsburg. Max Rohland, Schauspieler und Poetry-Slammer, rundet die Veranstaltung mit „Wortliebhaber“ quer durch die Literaturgeschichte ab. Max Rohland arbeitete an Theatern in ganz Deutschland, drei Jahre lang auch am Theater Paderborn. Das Festengagement beendete er auf eigenen Wunsch, um…

Read More

Holztafeln mit 1.285 Namen erinnern an Opfer der NS-Zeit

Der Anblick dieser Tafel (aus dem Jahr 1992) erschüttert immer wieder neu: Sie stammt aus der ehemaligen zeitgeschichtlichen Dokumentation „Wewelsburg 1933 – 1945. Kult- und Terrorstätte der SS“ und listet die Namen der Opfer des Konzentrationslagers in Wewelsburg auf Foto: Matthias Groppe/Kreismuseum WewelsburgHolztafeln mit 1.285 Namen erinnern an Opfer der NS-Zeit

Öffentliche Führung durch die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ Kreis Paderborn (krpb). Am kommenden Sonntag, den 22. September können Besucherinnen und Besucher der Wewelsburg die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennenlernen. Eine öffentliche Führung startet um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude. Während des Rundgangs stoßen die Besucherinnen und Besucher auch auf eine Tafel mit vielen Namen, allesamt Opfer des Konzentrationslagers Niederhagen. Die Tafel stammt aus der ehemaligen zeitgeschichtlichen Dokumentation „Wewelsburg 1933 – 1945. Kult- und Terrorstätte der SS“ (1992). Als Ergebnis jahrelangen Ringens um…

Read More

Warum schreibst du mir nicht?

Über die Verfolgung von Juden, Roma und Sinti sowie Gegnern des nationalsozialistischen Regimes im Vorfeld und während des Zweiten Weltkriegs: die niederländisch deutsche Ausstellung “Waarom schrijf je me niet ” / “Warum schreibst du mir nicht? ” vom 6. September bis zum 10. November im Kreismuseum Wewelsburg. Foto: Raphaela Kula Warum schreibst du mir nicht?

Lebensspuren verfolgter Menschen vor und während des zweiten Weltkrieges Kreis Paderborn(krpb). Mit Briefen und Postkarten, Tagebuchfragmenten, Fotos und Filmen aus Ghettos und Konzentrationslagern berichtet die Ausstellung „Warum schreibst du mir nicht?“ über die Verfolgung von Juden, Roma und Sinti sowie Gegnern des nationalsozialistischen Regimes im Vorfeld und während des Zweiten Weltkriegs. Im Mittelpunkt stehen die Schicksale von fünf Menschen: wie sie ihrer Privatsphäre und Identität beraubt, von ihren Lieben getrennt wurden, meistens keine Ahnung hatten, was sie erwartete, und ihrem Schicksal nicht entkommen konnten. Besucherinnen und Besucher folgen ihnen durch…

Read More