Das Dorf Oradour-sur-Glane

Luftaufnahme des Ortes Oradour-sur-Glane. Foto: Lina Loos, Kreismuseum Wewelsburg Das Dorf Oradour-sur-Glane

Öffentliche Führung durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg Kreis Paderborn (krpb). Gäste der Wewelsburg können am Sonntag, den 23. Juni die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennen lernen. Eine öffentliche Führung startet um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude. Der Rundgang führt durch die historischen Räume des ehemaligen Wachgebäudes, in denen die Ausstellung auf einer Fläche von 850 Quadratmetern die lokale Geschichte der SS in der Wewelsburg und des hiesigen Konzentrationslagers in eine umfangreiche Gesamtdarstellung der Schutzstaffel einbettet. Die Führung beinhaltet ebenso die Besichtigung der im…

Read More

Pfingstsonntag ins Museum

Der „Neidkopf“ an der Brücke mit der Jahreszahl 1934 ist eine der auffälligsten Gestaltungen der SS aus der Frühphase des Umbaus der Wewelsburg. Foto: Lina Loos, Kreismuseum WewelsburgPfingstsonntag ins Museum

Öffentliche Führung durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg Kreis Paderborn(krpb). Am kommenden Sonntag, den 9. Juni, können Gäste der Wewelsburg die Dauerausstellung „Ideologie und Terror der SS“ kennenlernen. Die Führung bietet einen ausführlichen und informativen Einblick in die ideologischen Grundlagen der Schutzstaffel (SS) der NSDAP und deren verbrecherische Konsequenzen. Beginn ist um 15 Uhr. Treffpunkt ist das Eingangsfoyer im ehemaligen Wachgebäude. Die Museumspädagogen informieren die Besucherinnen und Besucher sowohl über die lokalen Ereignisse in Wewelsburg als auch über die europäischen Dimensionen der SS-Aktivitäten. Bei der Dauerausstellung handelt es sich um…

Read More

Ein britischer Blick auf deutsche Geschichte: Aufeinander angewiesen wie Mann und Weib

Prof. Dr. David Blackbourn referiert zum Thema "Aufeinander angewiesen wie Mann und Weib". Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und England im 19. Jahrhundert Foto: David BlackburnEin britischer Blick auf deutsche Geschichte: Aufeinander angewiesen wie Mann und Weib

Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und England im 19. Jahrhundert Kreis Paderborn(krpb). Britische Blicke auf Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert: Am Donnerstag, 13. Juni, startet das Kreismuseum Wewelsburg mit seinem Vortragsprogramm, welches im Rahmen der LWL-Wanderausstellung „Briten in Westfalen“ angeboten wird. Bis Ende November werden namenhafte Referentinnen und Referenten zu Besuch in der Wewelsburg sein. Den Auftakt macht Prof. Dr. David Blackbourn am 13. Juni um 19 Uhr im Burgsaal der Wewelsburg mit seinem Vortrag „Aufeinander angewiesen wie Mann und Weib”. Kulturbeziehungen zwischen Deutschland und England im 19. Jahrhundert“. Der Eintritt…

Read More

Gartengeheimnisse: „Die Heilkunst der Jesuiten“

Tee, Aufgüsse oder auch Salben: Die Kräuterbeete im Burggarten der Wewelsburg wurden nach Pflanzlisten der Jesuiten angelegt Foto: Kreismuseum Wewelsburg Gartengeheimnisse: „Die Heilkunst der Jesuiten“

Kreismuseum Wewelsburg beteiligt sich am „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ mit kostenloser Führung Kreis Paderborn(krpb). Unter dem Motto „Gartengeheimnisse“ präsentieren sich beim achten „Tag der Gärten und Parks in Westfalen-Lippe“ hochherrschaftliche Anlagen ebenso wie gepflegte Kurparks oder private idyllische Oasen. Auch in diesem Jahr beteiligt sich das Kreismuseum Wewelsburg mit seinen Kräuterbeeten an dieser Aktion, wenn über 160 Gärten und Parks ihre Pforten öffnen. Am Sonntag, den 9. Juni, um 15 Uhr geben die Musemspädagogen einen interessanten Einblick in die Heilkunst der Jesuiten. Bereits Mitte des 16. Jahrhunderts…

Read More

Auf den Pfaden des Rechts im Paderborner Land

uf den Pfaden des Rechts: Das „alte“ Fürstenberger Gerichtsgebäude des Grafen von Westphalen, 1736 erbaut, war eine der Stationen der historischen Zeitreise Foto: Kreismuseum WewelsburgAuf den Pfaden des Rechts im Paderborner Land

Kreis Paderborn (krpb). Ein gräfliches Patrimonialgericht, „moderne“ Gefängniszellen aus dem 18. Jahrhundert, die älteste noch erhaltene Fachwerksynagoge Westfalens und die facettenreiche Biografie eines jüdischen Pädagogen – all das erlebten über 30 Interessierte auf einer Bus-Exkursion der Arbeitsgruppe „Streitkulturen – Herren, Hexen und Halunken im Hochstift Paderborn“. Die Bustour zu Stätten der Rechtsgeschichte war zugleich der öffentliche Auftakt für ein Projekt, das bekannte und weniger bekannte Orte im südlichen Paderborner Land und in angrenzenden Gebieten bekannter machen möchte. Unter der Federführung des Kreismuseums Wewelsburg und seines Fördervereins sowie weiterer Projektpartner sollen…

Read More