Mythen und Fakten: Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg

Kreis Paderborn(krpb). Das Renaissance-Schloss Wewelsburg im gleichnamigen Dorf bei Büren ist für viele Besucherinnen und Besucher ein geheimnisvoller Schauplatz, ein energetisch aufgeladener Ort oder eine vermeintliche Kultstätte der SS. Viele Geschichten ranken sich um das charakteristische Dreiecksschloss hoch über dem Almetal. Das Kreismuseum Wewelsburg bietet eine öffentliche Führung zum Thema „Verschwörungstheorien rund um die Wewelsburg“ an. Die Museumspädagogen durchleuchten am Sonntag, den 24. Oktober jene Mythen und Verschwörungsgeschichten, die mit der Geschichte der SS in Wewelsburg verbunden sind und bis heute nachwirken. Beginn der rund 90-minütigen Führung ist um 11…

Weiter lesen

Comedian Harmonists Today in der Wewelsburg

Szenischer Konzertabend „EIN NEUER FRÜHLING“ – weitere Karten im Vorverkauf erhältlichKreis Paderborn (krpb). „Mein kleiner grüner Kaktus, steht draußen am Balkon. Hollari, hollari, hollaro“ oder auch: „Veronika, der Lenz ist da“: Wer kennt sie nicht, diese lustigen, herrlich leichten Gute-Laune-Lieder, mit denen sich die Comedian Harmonists in den Jahren 1927 bis 1935 a capella in die Herzen ihres Publikums sangen. Dahinter verbirgt sich eine traurige und tragische Geschichte: Die Verordnung zur Durchführung des Reichskulturkammergesetzes der Nationalsozialisten forderte, dass jeder Künstler Mitglied der Reichskulturkammer sein müsse. Juden durften ihr nicht angehören…

Weiter lesen

Ein Einblick in die Geschichte jüdischen Lebens im Paderborner Land

Öffentliche Themenführung im Kreismuseum WewelsburgKreis Paderborn (krpb). Das Kreismuseum Wewelsburg gibt im Rahmen des Themenjahres “1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland” am kommenden Sonntag, den 15. August einen Einblick in die Geschichte jüdischen Lebens im Paderborner Land. Die öffentliche Themenführung startet um 15 Uhr. Das ehemalige Hochstift Paderborn hat eine interessante und vielseitige jüdische Geschichte. Mit einem Rundgang sowohl durch das Historische Museum des Hochstifts Paderborn, als auch durch die Erinnerungs- und Gedenkstätte Wewelsburg 1933 – 1945 wird über verschiedene Zugänge gemeinsam diese Geschichte erkundet. Ausgewählte Stationen in den beiden…

Weiter lesen

Floritzel – Der kleine Drache der nicht feuerspucken konnte

Picknickdecken-Puppentheater im Garten der Wewelsburg – Karten ab sofort erhältlichKreis Paderborn (krpb). Das Puppentheater Pulcinella mit Kirsten Roß gastiert am Samstag, den 4. September um 15 Uhr mit seinem Stück „Floritzel“ im Garten der Wewelsburg. Das Kreismuseum Wewelsburg lädt zu dem Mitmach-Puppentheaterstück für Kinder ab drei Jahren ein, das von dem kleinen Drachen Floritzel handelt, der nicht feuerspucken kann. Und das ist überhaupt nicht gut, weil Floritzel an seinem 500. Geburtstag die große Drachenprüfung ablegen muss. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Wie wird man überhaupt ein furchterregender und schrecklicher Drache,…

Weiter lesen

Konzentrationslager Niederhagen : Ehemalige KZ-Baracke restauriert

Kreis Paderborn (krpb). Wenn jene, die das Leid eines Krieges, Terror, Verfolgung und Vertreibung miterleben mussten, nicht mehr ihre Geschichten erzählen können, muss ein anderer Weg gefunden werden, um an all das zu erinnern. Steinerne Zeitzeugen gewinnen zunehmend an Bedeutung, da Geschichte an authentischen bzw. historischen Orten unmittelbar erfahrbar ist. Und manchmal sind es Wände, die diese Geschichten atmen und erzählen. Die ehemalige Häftlingsbaracke bei Wewelsburg ist ein solcher Ort. Sie gehört zusammen mit der ehemaligen Häftlingsküche zu den wenigen noch erhaltenen Gebäuden des KZ Niederhagen, das der Kreis Paderborn…

Weiter lesen