Systemrelevanten Dienstleistern auf der Spur

Vom 6. bis 15. August werden beim Insektensommer wieder Sechsbeiner gezähltWetzlar(pm). Schwarzgelb, unbeliebt, aber auch unersetzlich: Wespen haben ein Imageproblem. Jetzt im Hochsommer sind die Hautflügler wieder unterwegs und stören uns beim Eis essen und Grillen. Beim deutschlandweiten Insektensommer vom 6. bis 15. August kann man die Tiere besser kennen- und schätzen lernen. „Wir wollen sehen, ob es in diesem Jahr wie vermutet aufgrund des kühlen und verregneten Frühlings weniger Wespen gibt“, so NABU-Insektenexpertin Dr. Laura Breitkreuz, „Auch, wenn das viele Menschen freuen dürfte – die Tiere sind enorm wichtig.“…

Weiter lesen

Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz informiert zum Umgang mit Wespen

Korbach(pm). Ob Dachrinnen, Rolladenkästen oder Zwischendecken: In Hausnähe finden Wespen oft ideale Bedingungen zum Nestbau ,insbesondere bei heißen Temperaturen. Wie man mit den nützlichen Insekten umgehen kann und wie bei besonderen Gründen ein Nest umgesiedelt werden kann, darüber informiert der Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz des Landkreises Waldeck-Frankenberg. „Grundsätzlich sind Wespen friedliche Tiere und werden nur dann in Alarmbereitschaft versetzt, wenn sie sich bedroht fühlen“, berichtet Peter Käufler vom Fachdienst Natur- und Landschaftsschutz. „Es sollte daher nicht direkt zu einem Insektenvernichtungsmittel gegriffen werden, was nach dem Bundesnaturschutzgesetz ohne vernünftigen Grund verboten…

Weiter lesen