Bürgermeister Thomas Trachte übernimmt Schirmherrschaft

FIS Skisprung Weltcup des SC Willingen 2021 Willingen(pm). Der FIS Skisprung Weltcup vom 29. bis 31. Januar 2021 auf der Willinger Mühlenkopfschanze wird wegen der anhaltenden Corona-Pandemie ein ganz besonderer werden in der langen Erfolgsgeschichte der internationalen Wintersportveranstaltung seit 1995. Thomas Trachte, seit mittlerweile mehr als 16 Jahren Bürgermeister der Gemeinde Willingen (Upland), hat den Kult-Weltcup aus seiner Rolle als Gemeindeoberhaupt immer eng begleitet und an vielen Stellen Verantwortung übernommen. So lag es für den Vorstand des Ski-Club Willingen auf der Hand, in diesen außergewöhnlichen Zeiten den Rathauschef zu bitten,…

Weiter lesen

Saisontermine für FIS Skisprung Weltcup 2020/2021 stehen fest

Willingen(Dieter Schütz). Die Termine des Internationalen Skiverbandes (FIS) für den Skisprung-Weltcup 2020/2021 wurden aufgrund der weltweiten Corona-Krise von den Verantwortlichen in einer virtuellen Video-Konferenz festgelegt. Dabei wurde auch das Datum für den Kult-Weltcup des SkiClubs Willingen auf der Mühlenkopfschanze terminiert. Vom 29. bis 31. Januar 2021 werden sich die weltbesten Skispringer im Rahmen des neuen Formats Willingen/6 wieder die Ehre auf der größten Großschanze der Welt im waldeckischen Upland geben, wo sie mittlerweile schon seit 1995 zu Hause sind. Ob der internationale Wettkampf bis dahin vor der traditionellen großen Kulisse…

Weiter lesen

FIS Skisprung Weltcup Willingen 2020

Von Jürgen Hensel,OK-Chef & Präsident Ski-Club Willingen e.V. Liebe Sportfreunde, liebe „Free Willis“, sehr geehrte Freunde des Willinger Weltcups, der FIS Skisprung Weltcup 2020 liegt hinter uns allen. Und doch sind die Gefühle so vielschichtig und stark. Durch was für ein Wechselbad der Gefühle sind wir in diesem Jahr alle gemeinsam gegangen! Da war zunächst die schwere Schanzenpräparierung im Vorfeld. Aufgrund der warmen Temperaturen wurde der Start der Arbeiten soweit wie möglich nach hinten geschoben. In Rekordtempo haben die freiwilligen Helfer an der Mühlenkopfschanze Tag und Nacht alles gegeben, um…

Weiter lesen

FIS Weltcupspringen in Willingen – keine größeren Einsätze für die Polizei

Willingen/Korbach(ots). Beim 25. Weltcupspringen in Willingen verfolgten 23.500 Besucher im ausverkauften Stadion am Samstagnachmittag einen spannenden Verlauf des Einzelspringens. Vorher war das offizielle Training nachgeholt worden, dass am Freitagnachmittag wegen zu starken Windböen abgesagt wurde. Aus polizeilicher Sicht nahmen die Veranstaltungen und auch die Nacht davor insgesamt einen erfreulich ruhigen Verlauf. Die Polizei musste lediglich bei kleineren alkoholbedingten Rangeleien einschreiten. Verkehrskonzept Dank des gut geplanten und konsequent umgesetzten Verkehrskonzeptes verliefen An- und Abreise ohne größere Behinderungen. Lediglich zu den Spitzenzeiten kam es zu einigen Rückstaus und Behinderungen. Parkraum stand in…

Weiter lesen

Gesetz der Serie beim Weltcup?

Willingen(pm). Wenn das Gesetz der Serie hält, dann heißt der Sieger der Wertung „Willingen/5“ am Weltcup-Wochenende vom 7. bis 9. Februar in Willingen Dawid Kubacki. Denn der 29-jährige Pole hat zum Jahreswechsel die Vierschanzentournee gewonnen – genau wie seine Vorgänger, der Pole Kamil Stoch (2018) und der Japaner Ryoyu Kobayashi (2019), die als Tourneesieger ins Waldecker Upland kamen und die lukrative Sonderwertung für sich entschieden. 25.000 Euro warten auf den Athleten, der die beste Gesamtleistung auf der Mühlenkopfschanze des SC Willingen abliefert, auf der seit 25 Jahren Weltcupspringen stattfinden. Das…

Weiter lesen