Abholung der Weihnachtsbäume und Verteilung der gelbe Säcke

Bad Wildungen(pm). Weihnachtsbäume. Die Einsammlung der Weihnachtsbäume startet am Samstag, dem 09. Januar 2021 in Braunau. Dann folgen die Kernstadt und die Ortsteile wie folgt: Tour I, Montag, 11. Januar 2021:Kernstadt, Reitzenhagen und Reinhardshausen. Tour II, Mittwoch, 13. Januar 2021:Odershausen, Bergfreiheit, Albertshausen, Frebershausen, HĂĽddingen, Armsfeld, Hundsdorf Tour III, Donnerstag, 14. Januar 2021:Altwildungen, Mandern und Wega Es ist darauf zu achten, dass die Weihnachtsbäume frei von jeglichem Schmuck (Lametta usw.) ab 5:30 Uhr gut sichtbar zur Abholung bereitstehen. Weitere AuskĂĽnfte zur Abfallentsorgung erhalten Sie von der Abfallberaterin der Stadt Bad Wildungen,…

Weiter lesen

Den Weihnachtsbaum richtig entsorgen

Was mit dem Weihnachtsbaum nach dem Fest geschiehtMoisburg(pm). Nachdem der Weihnachtsbaum das Wohnzimmer in weihnachtlichem Glanz erstrahlen lieĂź, hat der Baum nach den Festtagen in Sachen Dekoration ausgedient. Der Verband natĂĽrlicher Weihnachtsbaum hat einige Tipps und Anregungen, wie der Baum, beziehungsweise sein Holz, nĂĽtzlich sein kann. Bis ein Baum die richtige Größe hat, um als Weihnachtsbaum Festtagsstimmung zu verbreiten, vergehen gut und gerne ĂĽber zehn Jahre, in denen er in der Weihnachtsbaumkultur gehegt und gepflegt wird. Soll der Baum dann den aufkeimenden FrĂĽhlingsgefĂĽhlen Platz machen, stellt sich die Frage nach…

Weiter lesen

Wenn schon Weihnachtsbaum, dann ohne Gift

Auf kurze Transportwege, regionalen Anbau und Ă–kolabel achtenWetzlar(pm). Mit Beginn der Adventszeit kommt der Verkauf von Weihnachtsbäumen auch in Hessen wieder voll in Gang. Denn fĂĽr viele ist der festlich geschmĂĽckte Weihnachtsbaum der Inbegriff der Feiertage. So werden in den nächsten knapp drei Wochen in Deutschland ĂĽber 30 Millionen junge Fichten und Tannen den Besitzer wechseln. Leider sind viele Weihnachtsbäume alles andere als nachhaltig. „Die Zeiten, als Weihnachtsbäume noch als Abfallprodukt heimischer Forstwirtschaft anfielen, sind schon seit den 50er Jahren vorbei. Ăśber 80 Prozent der verkauften Gehölze stammen heute aus…

Weiter lesen

Lichterkette mutwillig durchtrennt – mehrere hundert Euro Schaden

Frankenberg/Eder(pm). Am Weihnachtsbaum vor dem Landratsamt haben Unbekannte eine der Lichterketten durchtrennt und irreparabel beschädigt. Die Tat ereignete sich von Dienstag auf Mittwoch. Der Schaden wurde am Vormittag des 2. Dezember entdeckt und beläuft sich auf eine Summe zwischen 300 und 500 Euro. Die Stadt hat bereits die Polizei eingeschaltet und sucht nach Zeugen, die Aussagen zum Tathergang machen können. BĂĽrgermeister RĂĽdiger HeĂź zeigt keinerlei Verständnis fĂĽr die Tat: „Gerade in Pandemie-Zeiten erfreuen wir uns besonders am Lichterglanz. Umso schlimmer finde ich diese unsinnige Sachbeschädigung.“ FĂĽr sachdienliche Hinweise, die zur…

Weiter lesen

Corona: Christbaumverkäufer sorgen mit Schutzkonzepten für sicheren Vor-Ort-Kauf

Auf einen Baum muss gerade in diesem Jahr niemand verzichten Moisburg(pm). Mehr Menschen als sonst werden Weihnachten wegen der Pandemie im kleinen Kreis zu Hause feiern. Schutz- und Hygienekonzepte fĂĽr die öffentlichen und privaten Verkaufsplätze ermöglichen trotz des höheren Andrangs einen geregelten und sicheren Verkauf. Die hohen Infektionszahlen legen nahe, dass die Corona-Pandemie auch noch zum Weihnachtsfest ihre Schatten werfen wird. Aufgrund von Kontakt- und Reisebeschränkungen werden 2020 mehr Haushalte einen eigenen Weihnachtsbaum nachfragen. Als Weihnachtssymbol schlechthin hilft der Naturbaum den Menschen, sich auf Werte und Traditionen zu besinnen und…

Weiter lesen