Vortrag: Für und Wider von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Fußfessel, Symbolbild Von User:Klaus with K - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=255544Vortrag: Für und Wider von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie

Haina (Kloster)(pm). In der Reihe der Gesundheitsgespräche „Psyche und Seele“ lädt die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina am Dienstag, 25. Februar, um 19 Uhr in den Nebensaal 2 der Ederberglandhalle in Frankenberg ein. Oberarzt Dr. Frank Paulmann referiert zum Thema „Zwischen Fürsorge und Selbstbestimmung: Für und Wider von Zwangsmaßnahmen in der Psychiatrie“. Spätestens nach den Berichterstattungen des vergangenen Jahres gibt es neben der Diskussion von Fachleuten auch eine öffentliche und kontroverse Diskussion um freiheitsentziehende Maßnahmen in der Psychiatrie. Warum sind solche Methoden heutzutage noch notwendig? Welche Situationen führen…

Read More

Hirnstimulationsverfahren in der Psychiatrie

Hirnstimulationsverfahren in der Psychiatrie

Haina(Rouven Raatz). Über „Hirnstimulationsverfahren in der Psychiatrie“ referiert Prof. Dr. med. Andreas J. Fallgatter, Ärztlicher Direktor der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Tübingen, am Mittwoch, 12. Februar, um 15 Uhr in der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina. Der Vortrag findet im Rahmen der Fortbildungsreihe statt. Fallgatter ist seit 2010 der Lehrstuhlinhaber für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Tübingen. Schon während seiner Zeit an der Universitätsklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Würzburg beschäftigte er sich wissenschaftlich intensiv mit funktioneller Bildgebung und Hirnstimulation. In seinem Vortrag wird Prof.…

Read More

Strategische Autonomie Europas: Notwendigkeit oder Luftnummer?

Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP)Strategische Autonomie Europas: Notwendigkeit oder Luftnummer?

Frankenberg(pm). Die Gesellschaft für Sicherheitspolitik e.V., Sektion Waldeck-Frankenberg (GSP) lädt am Montag, 17. Februar um 19.30 Uhr in das Burgwaldkasino zu ihrem zweiten Vortrag über Zukunftsszenarien mit dem Thema: „Strategische Autonomie Europas“ ein. Referent Prof. Dr. Johannes Varwick beschreibt den Inhalt seiner Ausführungen: Frankenberg(pm). Europa muss mehr Verantwortung in der Sicherheitspolitik übernehmen. „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei. Und deshalb kann ich nur sagen: Wir Europäer müssen unser Schicksal wirklich in unsere eigene Hand nehmen“, so Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die…

Read More

Wenn der „Zappelphilipp“ erwachsen wird

Unterbrochene Mahlzeit (1838), Gemälde von Heinrich von Rustige; Vorlage zur Figur des Zappel-Philipps im Bilderbuch Struwwelpeter (1845). Von Heinrich von Rustige (1810-1900) - http://www.musee-imaginaire.de/mus_neu/magazin/magazin-r/rustige_8381.htm, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=46760530Wenn der „Zappelphilipp“ erwachsen wird

Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina lädt zu Vortrag ein Haina (Kloster)/pm. Die Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivität-Störung (ADHS) im Erwachsenenalter ist Thema der nächsten Informationsveranstaltung der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Haina, zu der die interessierte Öffentlichkeit eingeladen ist. Auf Einladung von Ärztlichem Direktor PD Dr. Florian Metzger referiert am Mittwoch, 11. Dezember 2019, ab 15 Uhr der Ärztliche Direktor des Vitos Klinikums Kurhessen, Dr. Matthias Bender. Er leitet als Klinikdirektor die Vitos Klinik für Psychosomatik Kassel und die Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Bad Emstal. In seinem Vortrag unter…

Read More

Alte Gemüsesorten – reif fürs Museum oder neu entdecken?

Der Johannislauch, eine Rarität unter den Lauchsorten ist sehr frosthart und robust und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Foto: Dr. Heidi LoreyAlte Gemüsesorten – reif fürs Museum oder neu entdecken?

Kostenfreier Vortrag im Kreishaus Kreis Paderborn(krpb). Heute muss alles praktisch und schnell sein – und dieser Zeitgeist macht selbst vorm Gemüsebeet nicht halt. Im Zuge des globalen Handels werden zum Beispiel genormte Größen und Formen oder gleichmäßige Reife für die maschinelle Ernte gefordert. Das Ergebnis: Alte Gemüsesorten, die diese modernen Anforderungen nicht erfüllen, verschwinden aus den Anbauflächen, sind verschollen oder bereits ausgestorben. „Dabei bieten sie mehr Geschmacksvielfalt, Nutzungs- und genetische Vielfalt“, schwärmt Dr. Heidi Lorey über die fast vergessenen Gemüseschätze. Die promovierte Pflanzenzüchterin, freie Journalistin, Buchautorin und Dozentin erklärt in…

Read More