Kreisverwaltung Paderborn erneut als Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung ausgezeichnet

RAL-Gütezeichen zum achten Mal in FolgeKreis Paderborn (krpb). Die Kreisverwaltung Paderborn ist zum achten Mal in Folge mit dem RAL-Gütezeichen „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ ausgezeichnet worden. Seit 2007 lässt die Verwaltung ihre Abläufe und Informationswege regelmäßig überprüfen. Diese Art TÜV für Verwaltungen erfolgt nach messbaren Größen, die bundesweit einheitlich für jedes Mitglied der Gütegemeinschaft gelten, um Verwaltungshandeln überprüfbar und bundesweit vergleichbar zu machen. Alle zwei Jahre kommt dann alles erneut auf den Prüfstand. Das Gütesiegel attestiert einer Kommune, dass sie serviceorientiert handelt, und insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen die Wege durch die…

Weiter lesen

JU Frankenberg begrüßt Fördergelder zur Digitalisierung der städtischen Dienstleistungen

Frankenberg(pm). Bis 2022 müssen laut dem Onlinezugangsgesetz die Verwaltungsdienstleistungen aller Kommunen, sowie die Leistung von Bund und Ländern, den Bürgern online über den heimischen Rechner oder Smartphone zugängig gemacht werden. Für die jungen Christdemokraten ist dies längst überflüssig. Was in der Wirtschaft schon die Regel ist, ist bei vielen deutschen Behörden oder Verwaltungsstellen noch „Neuland“. Noch immer muss man wegen banaler Dinge die Stadt in persona aufsuchen. Dies ist in Zeiten, in denen so gut wie jeder Bürger einen direkten Zugang zu einem mobilen Endgerät oder Rechner, in kleinster Weise…

Weiter lesen

Bürgermeister sieht Pfingstmarkt-Organisation nicht bei der Verwaltung

Frankenberg(pm). Die Frankenberger Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung die Verwaltung beauftragt, zu prüfen, wie der Frankenberger Pfingstmarkt aus der Verwaltung heraus organisiert werden kann – ohne externes Veranstaltungsbüro. Hintergrund ist die äußerst erfolgreiche Durchführung des Folklorefestivals Europeade im Jahr 2019 durch die Stadt Frankenberg (Eder). Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß äußert sich zu dem in der Stadtverordnetenversammlung beschlossenen Antrag: „Der Pfingstmarkt in Frankenberg hat eine lange Tradition und entsprechend für die Stadt eine große Bedeutung. Das Veranstaltungsbüro Wagner hat ihn in den letzten rund 60 Jahren zu dem gemacht, was er…

Weiter lesen

Kreisverwaltung am 1. April nur eingeschränkt erreichbar

Arbeiten an der TelefonleitungKorbach(pm). Am Donnerstag, 1. April kann es im Korbacher Kreishaus, und in den Verwaltungsstellen Am Kniep, Briloner Landstraße, Auf Lülingskreuz in Korbach und in der Verwaltungsstelle Auf dem Hagendorf in Dorfitter nach 14 Uhr zu einer eingeschränkten telefonischen Erreichbarkeit kommen. Grund dafür sind Arbeiten an der Telefonleitung. Der Landkreis Waldeck-Frankenbergbittet um Verständnis hierfür. An diesem Tag kann es Einschränkungen geben – bis hin zu einem kurzzeitigen kompletten Ausfall der Telefonie. Bürgerinnen und Bürger können die Fachdienste an diesem Tag am besten auf dem elektronischen Weg über E-Mail…

Weiter lesen

Verwaltungsstellen des Landkreises bleiben zwischen den Jahren geschlossen

Waldeck-Frankenberg(pm). Die Verwaltungsstellen des Landkreises Waldeck-Frankenberg in Korbach, Frankenberg und Dorfitter bleiben am 28., 29. und 30. Dezember dieses Jahres geschlossen. Hintergrund ist in diesem Jahr insbesondere die anhaltende Pandemie. Von dieser Regelung ausgenommen sind die Zentrale Leitstelle und Abteilungen, die direkt mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie befasst sind. Durch diese Entscheidung ist der Regelbetrieb in der Kreisverwaltung dann für insgesamt elf aufeinander folgende Tage – inklusive der Feiertage und Wochenenden – ausgesetzt. Davon ausgenommen sind die Fachdienste, die direkt mit der Bekämpfung der Pandemie befasst sind oder im Zusammenhang…

Weiter lesen