Ravensburg und Schwarz informieren ĂĽber Soforthilfen fĂĽr hessische Unternehmen

Waldeck-Frankenberg(pm). Viele Unternehmen, vom Freiberufler bis zum GroĂźunternehmen, befinden sich in einer schwierigen Lage. Besonders betroffen sind die Kleinen, die oft keine RĂĽcklagen haben, um eine längere Durststrecke zu ĂĽberbrĂĽcken. Das Land Hessen und der Bund haben Programme beschlossen, damit Unternehmen, Arbeitsplätze und Wertschöpfung erhalten bleiben. Unternehmen bis 49 Mitarbeiter können ZuschĂĽsse erhalten. Bund und Land finanzieren diese Mittel gemeinsam. FĂĽr die Beantragung ist in Hessen folgendes geplant: FĂĽr Bundes- und Landesmittel ist nur ein gemeinsamer Antrag online beim Regierungspräsidium Kassel zu stellen (bitte beachten: https://rp-kassel.hessen.de/pressemitteilungen/wichtiger-hinweis). Die Soforthilfen fĂĽr Unternehmen…

Weiter lesen

Corona-Krise: Wirtschaftliche EinbuĂźen mĂĽssen abgefedert werden

Korbach(pm). Das Coronavirus stellt die Wirtschaft in Deutschland und weltweit vor riesige Herausforderungen – so auch in Waldeck-Frankenberg. Wichtig in dieser Situation ist, dass die relevanten Informationen fĂĽr die Bevölkerung und UnterstĂĽtzungs-MaĂźnahmen fĂĽr Unternehmen schnell aufbereitet und ĂĽbersichtlich zur VerfĂĽgung gestellt werden. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Verbreitung des Coronavirus in Waldeck- Frankenberg einzudämmen“, verdeutlicht der Erste Kreisbeigeordnete und Gesundheitsdezernent des Landkreises Karl-Friedrich Frese den Ernst der Lage. Trotzdem sind die negativen Auswirkungen der wirtschaftlichen Folgen schon jetzt zu spĂĽren. Der Leiter des IHK-Servicezentrums Waldeck-Frankenberg Dr. Peter Sacher verweist…

Weiter lesen

Familienfreundlichkeit hat viele Gesichter

Netzwerktreffen familienfreundlicher Unternehmen im Paderborner Kreishaus mit Vorträgen und Tipps aus der Praxis Kreis Paderborn(krpb). Den Haushalt teilen, dabei sein, wenn das eigene Kind die ersten Schritte macht, und sich auch beruflich weiter einbringen können: MĂĽtter und Väter möchten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie leben. Auch wenn in der Familie plötzlich ein Pflegefall auftritt. Unternehmen, die das erkennen, machen den Unterschied. Sie finden und halten insbesondere auch weibliche Fach- und FĂĽhrungskräfte. Im Kreis Paderborn werden seit 2017 Unternehmen mit dem GĂĽtesiegel „Familienfreundliches Unternehmen“ ausgezeichnet. Dazu gehören auch Netzwerktreffen mit…

Weiter lesen

Familienfreundlichkeit hat viele Gesichter: Wie Unternehmen bei Fachkräften punkten können

Netzwerktreffen familienfreundlicher Unternehmen mit Vorträgen und Tipps fĂĽr die Praxis Kreis Paderborn(krpb). Familienfreundliche Arbeitgeber finden leichter Fachkräfte. Denn die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist fĂĽr Frauen und immer mehr Männer ein wichtiges Kriterium bei der Wahl ihres Ausbildungs- oder Arbeitsplatzes. Was macht eine lebensphasenorientierte Personalpolitik aus, welche Ideen haben Unternehmen in der Region bereits mit Erfolg in der Praxis umgesetzt, um Fachkräfte zu gewinnen und zu halten? „Aus der Region fĂĽr die Region – Familienfreundlichkeit hat viele Gesichter“ lautet das Thema der Veranstaltung am Mittwoch, 4. Dezember, um 13:30…

Weiter lesen

Wirtschaftsfaktor, Phänomen oder Profession?

7. Wirtschaftskonferenz OWL beleuchtet die Bedeutung des Designs fĂĽr Unternehmen Kreis Paderborn(krpb). Ist Design fĂĽr Unternehmen ein echter Wirtschaftsfaktor oder nur Phänomen oder Profession? Die 7. Wirtschaftskonferenz OWL am Montag, 4. November, 14 Uhr im Marta Herford geht dieser Frage nach: Namhafte und erfahrene Referenten aus Unternehmen und Hochschulen der Region berichten ĂĽber die „Handhabung” des Themas Design im unternehmerischen Alltag. Mit ihren Berichten aus der Praxis fĂĽr die Praxis zeigen sie, wie ĂĽber das Design Emotionen geweckt, aber auch BedĂĽrfnisse und funktionale Anforderungen erfĂĽllt werden. Veranstalter der 7. Wirtschaftskonferenz…

Weiter lesen